BR Fernsehen

Geld und Leben Traditionsgetränk Bier: Vom sozialen Kitt zum Luxusgut?

Maßkrüge gefüllt mit Bier | Bild: picture-alliance/dpa

Donnerstag, 07.04.2016
19:00 bis 19:45 Uhr

  • Als Podcast verfügbar
  • Untertitel

BR Fernsehen
Deutschland 2016

Moderation: Karin Kekulé

Das Reinheitsgebot von 1516 gilt als das älteste gültige Lebensmittelgesetz der Welt und dient seit jeher dem Verbraucherschutz. In diesen Tagen feiert es sein 500-jähriges Jubiläum.

Bier ist seit Jahrhunderten mehr als nur ein Grundnahrungsmittel. Es ist Lebenselixier, Wirtschaftsfaktor und Kulturgut zugleich. Es schafft Identität und bringt Menschen zusammen. Bier wirkt als sozialer Kitt: im Wirtshaus, am Stammtisch, bei Festen und Vereinsfeiern. Bier schafft aber auch Arbeitsplätze. Doch die Nachfrage ist zurückgegangen, der Absatz sinkt. Vor allem kleine Traditionsbrauereien sind stark unter Druck geraten. Viele müssen dichtmachen.

Dieser Entwicklung versuchen innovative Brauer mit hochwertigen Sorten wie India Pale Ale oder Imperial Stout entgegenzuwirken. Wieder andere setzen auf Bier „Marke Eigenbau“ und leben das Gemeinschaftsgefühl in den eigenen vier Wänden.

Wie zeitgemäß ist da noch das Reinheitsgebot?

Die Sendung kommt diesmal aus Murnau am Staffelsee, wo gleich zwei Brauereien mit hochwertigen Bieren aufwarten.

  • Brauereisterben in Franken: regionale Identität ade?
  • Hoffnungsschimmer: neue Brau-Power auf dem Land
  • 500 Jahre Reinheitsgebot: Kreativbrauer wehren sich
  • Gesundheit! Hopfen als Heilpflanze
  • Häusle-Brauer: Marke Eigenbau stark im Trend

Redaktion: Dieter Lehner

Das Sozial- und Wirtschaftsmagazin

Was machen die Menschen mit ihrem Geld, was machen die Menschen im Alltag? Ist die Rente sicher, welche Geldanlage ist sinnvoll, wie schütze ich mich vor Betrug und Abzocke? Geld und Leben gibt Antworten jeden Donnerstag um 19.00 Uhr - im Wechsel als Wirtschafts- und Sozialmagazin.