BR Fernsehen

Gesundheit!

10.000 Schritte: Marketing-Gag oder gesund? | Bild: picture-alliance/dpa

Dienstag, 12-7-2022
7:00 nachm. to 7:30 nachm.

  • Untertitel

BR Fernsehen
2022

Die Themen der Sendung:

Muskeln: Warum Krafttraining für jedes Alter wichtig ist
Wer nur auf Ausdauertraining setzt, um fit zu sein, der hat zu kurz gedacht. Auch der Aufbau von Muskelmasse trägt elementar dazu bei, dass der Körper gesund bleibt. Gesundheit! zeigt, dass dies für jedes Alter gilt. Ein verbreiteter Irrglaube ist, dass bei Kindern, bzw. Jugendlichen das Krafttraining nichts bringt und die Entwicklung hemmt. Doch Experten sagen - das Gegenteil ist der Fall. Im mittleren Alter sorgt der Muskelaufbau für einen höheren Energieumsatz, der für Stoffwechsel und Gewicht entscheidend ist. Außerdem werden die ersten Weichen für das Alter gestellt, z.B. in Bezug auf Osteoporose. Denn später nimmt die Muskelmasse automatisch ab, wer vorbeugt, kann viel länger selbständig bleiben. Studien zeigen, dass es bei Senioren zu weniger Stürzen und Verletzungen kommt, wenn diese die Muskeln regelmäßig trainieren.

10.000 Schritte-Regel: Nur ein Fitnessmythos?
Egal ob per App oder mit einem Activity Tracker – Gesundheitsbewusste kontrollieren gerne wie viele Schritte sie gehen: 10.000 sollen es täglich sein - so lautet eine Empfehlung. Ob diese tatsächlich auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basiert, ist jedoch umstritten. Gesundheit! hakt nach: Stimmt es, dass die 10.000 Schritte-Regel ursprünglich aus der Werbekampagne für den ersten transportablen Schrittzähler stammt und ziemlich aus der Luft gegriffen ist? Kann man sich nur durch Spazierengehen fit halten, abnehmen und vor Krankheiten schützen? Ist Joggen oder Nordic Walking nicht wesentlich effektiver? Und was ist die optimale Schrittzahl pro Tag?

Presenterreportage Triathlon
Dass Sport für die Gesundheit wichtig ist, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Wie wichtiger ist, ist aber den Wenigsten klar. Sport stärkt nicht nur das Immunsystem und hält das Herz-Kreislauf-System fit. Er kann einer Vielzahl von Krankheiten wie zum Beispiel Diabetes Typ 2 vorbeugen. Optimal ist eine Mischung aus Ausdauer- und Kraftsport. Sport, das ist ein Medikament zum Nulltarif, das aber einige Anstrengung erfordert. Doch dazu sind viele nicht bereit. Dabei ist schon viel gewonnen, wenn man sich drei bis viermal die Woche mäßig anstrengt. Sei es beim Joggen, beim Fahrradfahren oder Schwimmen. Und vielleicht kommt man dann ja auf den Geschmack und will mehr. So zumindest ist es unserem Reporter Fero Andersen ergangen. Nach einiger Vorbereitung hat er am renommierten Rothsee-Triathlon teilgenommen. Der geht nicht nur über die olympische Distanz. Für Hobbysportler gibt es auch wesentlich kürzere Distanzen. Doch auch die sind ganz schön anspruchsvoll: 750 Meter Schwimmen, 19,5 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen haben auch Fero Andersen einiges abverlangt. Er hat es nicht nur ins Ziel geschafft, sondern auch viel Wissenswertes rund um Sport und Gesundheit erfahren.

Muskeln: Warum Krafttraining für jedes Alter wichtig ist

10.000 Schritte-Regel: Nur ein Fitnessmythos?

Presenterreportage Triathlon

Redaktion: Björn-Christoph Bugl

Unser Profil

Gesundheit! Die wünschen wir uns alle. Dafür kann man auch aktiv etwas tun - für sich selbst und für die ganze Familie. "Gesundheit!" informiert, motiviert, regt an, fragt nach und gibt Anstöße, selbst in Sachen Gesundheit aktiv zu werden.