BR Fernsehen

Sehen statt Hören Wochenmagazin für Hörgeschädigte

Samstag, 13-6-2020
9:00 vorm. to 9:30 vorm.

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

BR Fernsehen
Deutschland 2020

In der Corona-Krise hat sich erneut gezeigt, wie wichtig Gebärdensprache ist. Und, dass die Gemeinschaft der Gebärdensprachnutzer bis heute um das Recht auf ihre eigene Sprache kämpfen muss. In den 1980er Jahren legten einige Pioniere den Grundstock für die DGS (Deutsche Gebärdensprache), wie wir sie heute kennen.
"Sehen statt Hören" öffnet seine Archivschätze über die Erforschung und Geschichte der Deutschen Gebärdensprache. Professor Prillwitz und sein Team in Hamburg machen den Anfang.

Redaktion: Isabel Wiemer

Unser Profil

"Sehen statt Hören" ist die einzige Sendereihe in der deutschen Fernsehlandschaft, die im Bild sichtbar macht, was man sonst nur im Ton hört! Nicht im "Off", sondern im "On" werden hier die Inhalte präsentiert - mit den visuellen Mitteln des Fernsehens, Gebärdensprache und offenen Untertiteln.