24

Bettina Ahne Die Allgäuerin

Allgäuer sind „Muhagel“. Das ist ein liebevoller Ausdruck und bedeutet einfach, dass sie keine Vielschwätzer sind. Ausnahmen bestätigen die Regel!

Stand: 26.11.2014

Ich bin die Ausnahme, denn obwohl ich eine waschechte Allgäuerin bin rede ich gern und viel und am liebsten mit Menschen.

Bettina Ahne

Deshalb bin ich beim Radio gelandet und das ist immer noch mein Traumberuf!

Aber sonst teile ich die Vorlieben meiner Landsleute: Ich mag Käse in jeder Form, am liebsten natürlich in den Kässspätzle, ich mag unsere schönen braunen Kühe mit den sanften Augen und ich mag unsere Berge.

Wobei ich jetzt kein großer Gipfelstümer bin, ich muss nicht immer ganz hinauf, einfach laufen in der schönen Allgäuer Landschaft als Ausgleich für die vielen Stunden vor dem PC das reicht mir völlig.
Und ganz wichtig: Das Ziel muss unbedingt eine Hütte oder eine Wirtschaft sein, in der es einen guten selbstgemachten Kuchen gibt. Genußwandern wörtlich genommen und - da bin ich mir sicher - das können ganz viele Rucksackradiohörer nachvollziehen...

Steckbrief:

  • Name: Bettina Ahne
  • Sendung: Rucksackradio, jeden Samstag von 6.05 bis 8.00 Uhr
  • Erlernter Beruf: Journalistin
  • Eigentlicher Berufswunsch: Dramaturgin, aber Radio ist ja auch eine Bühne
  • Schönstes Interview meines Lebens: Martin Walser, damals war ich noch ein Berufsanfängerin, wollte mir als Germanistin keine Blöße geben und habe mich wochenlang vorbereitet. Der bekannte und bekannt bissige Schriftsteller war dann mit meinen Fragen aber sehr zufrieden und ich glücklich.
  • Mein schönster Versprecher: Ach, da gibt’s so viele ... gehört dazu, sonst wären wir ja Roboter und keine Menschen.
  • Lieblingsfarbe: Orange, Gelb, Rot: Sonnenfarben eben
  • Sternzeichen: Krebs
  • Lieblingsgericht: Ohne Nudeln könnte ich nicht leben, die mediterrane Mittelmeerküche, da werde ich schwach.
  • Lieblingsurlaubsland und warum: Italien, Italien, Italien! Ich mag die Menschen, die Mode, das Meer, das Essen und die atemberaubende Landschaft, besonders die Amalfiküste.

24