BR Heimat


6

Zwölfuhrläuten Wolkshausen in Unterfranken

Wolkshausen! Das klingt vielversprechend! Nach Wolke 7 oder Wolkenkuckucksheim. Auch Gaukönigshofen, der Ort, zu dem Wolkshausen politisch gehört, kann sich durchaus hören lassen.

Von: Regina Fanderl

Stand: 09.10.2016 | Archiv

Beide Namen werden allerdings noch getoppt von der Wolkshäuser Pfarrkirche mit dem Doppelpatronat- und Namen "St. Markus" und "Maria Verkündigung", die zur Pfarreien-Gemeinschaft "Zu den Schutzengel im Gau" gehören. Eine seltene Anhäufung malerischer Begriffe!

Herrschaftliche Erscheinung

Wolkshausen liegt etwa zwanzig Kilometer südlich von Würzburg und hat nur 330 Einwohner. Aber ein geistiges Zentrum, das keinesfalls dem Bild einer schlichten Dorfkirche entspricht. St. Markus und Verkündigung Mariens präsentiert sich fast hochherrschaftlich mit einer Fassade in römischem Barock, einer Terrasse mit Balustraden und einer elegant geschwungenen Freitreppe. Vor 400 Jahren, 1616, ist der Saalbau mit dem trutzigen Spitzhelmturm geweiht worden. Anlass für viele Feierlichkeiten und Programmpunkte in diesem Jahr.

Besondere Kanzel

Auch das Deckengemälde, das die Himmelfahrt Marias zeigt, ist ein Jubiläumswerk. Eulogius Böhler, der bekannte fränkische Kirchenmaler, hat es vor genau 100 Jahren geschaffen. Darunter, im Kanzelkorb, sitzen drei Evangelisten: Lukas mit dem Stier, Matthäus mit dem geflügelten Menschen und Johannes mit dem Adler. Das Symbol-Tier des Evangelisten Markus der Löwe, hält das heilige Buch genau dort, wo früher der Pfarrer das Evangelium gelesen hat.

Abgesehen von Namen, Kirche und Löwe kann Wolkshausen aber noch eine andere Besonderheit aufweisen: Dank eines ortsansässigen Fachbetriebs beziehen viele Haushalte und landwirtschaftliche Gebäude ihren Strom aus Solaranlagen. Möge nicht nur im Jubiläumsjahr oft die Sonne über Wolkshausen scheinen!


6