Bayern 2 - Zeit für Bayern


4

Rezept Verlorene Eier in Senfsoße

Senfsoße

Stand: 01.12.2020 | Archiv

Verlorene Eier in Senfsoße | Bild: BR / Anja Bischof

Verlorene Eier in Senfsoße

Zutaten:

1 Stück Butter (25 Gramm)
1 EL Mehl
Salz und Pfeffer, Zucker
Lorbeerblatt
Muskatnuss
2 EL Sahne
0,2 l warme Gemüsebrühe
2 Esslöffel Senf (mittelscharf)
4 Eier
Essig

Zubereitung:

Butter schmelzen lassen und das Mehl dazugeben. Mit dem Schneebesen kräftig rühren, dann mit Brühe ablöschen und kurz aufkochen lassen. Herd auf kleinste Stufe schalten. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, ein wenig Zucker und einem Schuss Essig würzen. Zwei Esslöffel Sahne hinzugeben und ein Lorbeerblatt. Köcheln lassen.

In einem Topf Wasser mit einer Prise Salz und mit einem Teelöffel Essig zum Kochen bringen. Ein Ei in eine Schöpfkelle schlagen und über den Wasserdampf halten bis es stockt. Etwas Essigwasser in die Schöpfkelle geben und das Ei vorsichtig ins kochende Wasser gleiten lassen. Drei bis vier Minuten kochen lassen.

Währenddessen zwei Esslöffel Senf in die Soße geben, das Lorbeerblatt herausfischen und noch einmal durchrühren und abschmecken. Die Eier aus dem Essigwasser holen und vorsichtig in die Senfsoße geben. Mit Kartoffelbrei servieren.

Guten Appetit!


4