Bayern 2 - radioWelt


256

Ein "Ciao" zum Abschied Thomas Meyerhöfer geht in den Ruhestand

Für viele Bayern 2-Hörerinnen und -Hörer gehörten seine markante Stimme, seine klugen Moderationen und seine präzisen Interviews zum Frühstück wie der Kaffee oder der Toast. Thomas Meyerhöfer moderiert seit 1989 unsere aktuelle Frühsendung. Am 8. Mai hieß es in der "radioWelt am Morgen" zum letzten Mal: "Am Mikrofon begrüßt Sie Thomas Meyerhöfer."

Stand: 29.06.2015

Thomas Meyerhöfer | Bild: BR

Im Herzen ist der gebürtig Garmischer eigentlich ein Italiener: Er fährt ausschließlich Alfa Romeo, macht Urlaub nur an der Riviera und spricht natürlich fließend Italienisch. Letzteres ebnete ihm denn auch vor fast 42 Jahren den Weg in den Bayerischen Rundfunk.

In der eben erst gegründeten "Servicewelle des Bayerischen Rundfunks", also auf "Bayern 3", und dort in der Redaktion "Verkehr, Tourismus, Service", begann seine Karriere, denn auf dieser Welle sollten damals die Verkehrsmeldungen auch auf Italienisch gesendet werden. Und während dieser besondere Service nicht allzu lang on air  blieb, wurde aus dem Studenten mit den Italienischkenntnissen schnell einer der bekanntesten Moderatoren in Bayerns Radiolandschaft, in der freilich damals nur drei Programme miteinander konkurrierten: Bayern 1, 2 und 3!

Ende der 1970er-Jahre wechselte Meyerhöfer aus der "Serviceredaktion" in den "Zeitfunk". Diese aktuelle Redaktion sendete auf allen drei Wellen, vor allem aber - und das war neu - am Morgen auf Bayern 3. Mit dem "B3-Morgentelegramm", zu dessen Team auch Günther Jauch und die heutige Intendantin des RBB, Dagmar Reim, gehörten, begann Thomas Meyerhöfers Zeit als mittlerweile dienstältester "Morning Man" des Bayerischen Rundfunks.

Nach dem "Morgentelegramm" kam die "Welt am Morgen" und schließlich die "radioWelt" auf Bayern 2.

Und wenn Sie mehr über den ehemaligen Chefmoderator des BR wissen wollen: Thomas Meyerhöfer war am 15. Mai 2015 zu Gast bei Daniela Arnu in "Eins zu Eins. Der Talk". Hier links könnten Sie das Gespräch nachhören.

Martin Wagner, BR-Hörfunkdirektor

Lieber Thomas,
Reden zum Abschied hast Du Dir ja verbeten, deshalb schreibe ich Dir ein paar Zeilen, um im Grunde genommen nur eines zu sagen: Danke!

Es ist nicht selbstverständlich, was Du in vier Jahrzehnten für den Bayerischen Rundfunk, genauer: das Radio geleistet hast.

Dem Publikum war klar, dass da einer am Mikrophon ist, der weiß, wovon er redet, der Glaubwürdigkeit und Haltung verkörpert, also genau das, was vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk erwartet wird.
Dafür und deshalb danke ich Dir im Namen unserer Hörerinnen und Hörer, aber auch des Bayerischen Rundfunks!

Alles Gute wünscht Dir
Martin

Übrigens: "Sozusagen!" moderiert Thomas Meyerhöfer zuletzt am 12. Juni.

Schicken Sie Thomas Meyerhöfer hier einen Gruß!


256

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Markus Wollin, Freitag, 10.Juli, 10:40 Uhr

1202. Sehr traurig...

Lieber Thomas Meyerhofer,

auch ich habe ausgerechnet Ihre letzte Sendungswoche urlaubsbedingt verpassst und bin tief traurig, nun hier lesen zu müssen, dass ich Sie nicht mehr hören werde.

Seit dem B3-Morgentelegramm im Alter von knapp 10 Jahren sind Sie für mich mein absoluter Lieblingsmoderator gewesen. Ich werde Sie sehr vermissen, aber niemals vergessen.

Vielen Dank für 35 tolle Radiojahre als Morgenwecker, angenehme Duschunterhaltung und vertrauter Frühstücksgast!

Alles alles Gute für Ihren Ruhestand und liebe Grüße aus Fürth!

Markus Wollin

Bodo Falkenried, Donnerstag, 02.Juli, 08:36 Uhr

1201. Servus Thomas Meyerhöfer

Verehrter Herr Meyerhöfer,

zurück von einer 4-wöchigen Reise erfahre ich erst soeben, daß Sie in den Ruhestand "abgewandert" sind. Sie werden uns fehlen wie kein anderer aus der Medienwelt. Bleiben Sie gesund und vielen, vielen Dank für die jahrzehntelange, immer interessante Hörzeit mit Ihnen. Es grüßt Sie die gesamte Familie Falkenried aus München

Siegfried Schnürer, Montag, 29.Juni, 09:15 Uhr

1200. Servus

Mit sehr viel Sachverstand und guten Interviews war es sehr angenehm Ihnen zuzuhören. Was mir fehlen wird sind die hintergründigen und trockenen Witze die das ganze sehr unterhaltsam machte. Schönen und gesunden Ruhestand!!

Uebelhack Christian, Montag, 22.Juni, 21:25 Uhr

1199. Alles Gute Herr Meyerhöfer

Sehr geehrter Herr Meyerhöfer

es war Winter vor ein paar Jahren, vor Weihnachten und dann diese Überleitung von Ihnen, sinngemäß in etwa so:

"Wenn am 06.12. ein Mann mit einem grünen Mantel kommt und anstatt Geschenke zu bringen Geschenke fordert
dann ist das nicht der Nikolaus sondern Hamid Karzai .... " Thema Karzai in Berlin...

Ich schließe mich hiermit allen Hörern an die sie vermissen, ich tute dies jetzt schon.
Für Ihren Ruhestand nur das Beste und bleiben sie gesund.

Liebe Br2 Radiowelt-Redaktion sie würden mir und bestimmt auch vielen anderen Hörern eine größe Freude machen wenn
sie noch weitere Podcasts von Herrn Meyerhöfer mit Interviews aus den letzten Jahren auf ihre Seite stellen könnten.
Vielen Dank und auch der Redaktion das Beste für die Zukunft, ich bleibe Ihnen treu.

Liebe Grüsse
Christian Uebelhack

Tina, Montag, 22.Juni, 13:06 Uhr

1198. Danke für alles!

der allerbeste Moderator geht von Bord, trotzdem bleibt die Welt am Morgen unentbehrlich; aber: noch tut es weh ...
genießen Sie den Ruhestand, lieber Thomas Meyerhöfer - sie werden sicher noch lange Zeit täglich vermißt
und haben Sie Dank für die vielen Denkanstöße und guten Stunden!