Bayern 2 - radioWelt


19

Dieter Reiter Rucksäcke auf der Wiesn verbieten?

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter erwägt nach dem Amoklauf am vergangenen Freitag spezielle Sicherheitsvorkehrungen für das Oktoberfest. Er glaube, die Menschen hätten dafür Verständnis, sagte er im radioWelt-Interview.

Published at: 25-7-2016

Dieter Reiter in der radioWelt mit Moderator Uwe Pagels | Bild: BR/Veronika Wawatschek

Dieter Reiter (SPD), Oberbürgermeister von München, denkt angesichts des Amoklaufes im OEZ am vergangenen Freitag über Konsequenzen für das Oktoberfest nach. Im radioWelt-Interview sagte er: "Ich bin der Meinung man kann so etwas intensivieren wie Taschenkontrollen, Rücksackkontrollen. Vielleicht sollte man sogar über ein Verbot von Rucksäcken nachdenken. Ich glaube die Menschen haben für so etwas Verständnis."

Der Münchner Oberbürgermeister zeigte sich tief betroffen nach den Ereignisse vom Wochenende. "Ich glaube auch, dass uns damit bewusst wurde das dieser Verdrängungsmechanismus den die Menschen haben, nämlich zu sagen uns passiert da nichts, das der ja jetzt schwieriger wird." Mit Blick auf das Oktoberfest sagte Dieter Reiter: "Wir hatten die Situation ja schon mehrfach, die Entscheidung sind bekannt. Wir haben uns eigentlich immer entschieden nicht nachzugeben, sondern das Oktoberfest stattfinden zu lassen."


19