Bayern 2 - Nachtstudio

Nachtstudio

Aktuell

Historische Zeichnung männlicher Muskelaufbau | Bild: picture alliance/imageBROKER zum Audio Falter weißer Mann Wie die Zeit meinen Körper verpuppte

Der Großvater, weggeben als Hilfskraft zu einem Bauer. Die eigene Kindheit, scheinbar unbeschwert. Aber wie viel Vergangenheit schlägt sich im eigenen Körper nieder? [mehr]


Frau in gelber Strumpfhose und Mann stehen nebeneinander, | Bild: picture alliance/VisualEyze zum Audio Makel Mensch Warum hat Scham eine solche Macht

Scham ist eines der mächtigsten und widersprüchlichen Gefühle. Wie mit ihr umgehen? Sie bekämpfen? Gibt es eine friedliche Koexistenz mit der Scham? [mehr]


Görlitz in der Lausitz, Blick zur Landeskrone, Wohnhäuser | Bild: picuture alliance/arkivi zum Audio Eine letzte Reise Fünfmal Ankommen

Auto, Bus, Zug, Rad, zu Fuß: fünfmal wird Felice Domani in Görlitz ankommen: Wie verändert sich sein Blick auf die Stadt dabei? Was wird ihn beim dritten Mal immer noch überraschen? Wie beeinflusst die Art der Anreise die Wahrnehmung? [mehr]


Batman | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Der Superheld Oder wie ich lernte, erwachsen zu werden

Seit über 60 Jahren sind die Comic-Superhelden und -heldinnen in deutschen Kinderzimmern zuhause. Wer sie dort einmal eingelassen hat, den begleiten sie ein Leben lang. Markus Metz über sein Erwachsen-Werden mit den Superhelden. [mehr]


zukunftsszenario | Bild: picture alliance/chromorange zum Artikel Post-Corona Szenario Games als Motor der Utopie?

Können wir uns eine schönere Zukunft erspielen? Ohne Rassismus und mit sozialer Gerechtigkeit? Eine Spieledesignerin und ein Philosoph versuchen es. Im Nachtstudio-Podcast ist nachzuhören, wie es ihnen ergangen ist. [mehr]


Fete de la Musique Jean-Michel Jarre’s Virtuelles Konzert,  Paris | Bild: picture alliance / abaca zum Audio Der Corona-Effekt Wildes Denken schreibt sich gesund

Gaming schafft Weltübergäng. In die Kunst, die Wissenschaft und die Gesellschaft. Auch in die Zukunft? Eine Post-Corona-Spielanordnung von Christiane Hütter mit Prof. Markus Gabriel und Joana Ortmann. [mehr]


Porsche in der Pinakothek der Moderne | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Mobilität von gestern Wie geht es weiter mit dem Mythos Auto?

Als Freiheitsversprechen geliebt, als Wirtschaftsfaktor umworben, als Klimasünder gehasst: das Auto. Jochen Rack fragt nach den Wurzeln und nach der Zukunft des Mythos Auto. [mehr]


Auge im Datenstrom | Bild: picture alliance zum Audio Wie uns die Daten zerteilen Der unaufhaltsame Aufstieg der Überwachungs-Technologien

Sicherheit, Komfort und Effizienz sind starke Argumente für den Ausbau von Big Data. Thomas Kernert stellt die unbequeme Frage, die aber bleibt: Wie verändert sich im digitalen Datenrausch die viel zitierte "Würde des Menschen"? [mehr]


Der Rassismus in den Köpfen | Bild: colourbox.com zum Audio Ihr seid nicht wir? Ein Gespräch über die Problematik des Othering

Unterscheidung und Abgrenzungen helfen, Identität und soziale Ordnungen zu stabilisieren. "Ich" oder "wir" im Unterschied zum "Anderen". Die Frage ist nur: Entkommt man beim "Othering" auch der Diskriminierung? [mehr]


szene medusa bionic rise | Bild: Dirk Rose zum Artikel Der Körper als Labor Freiheit durch Selbstoptimierung?

Der Körper ist kein Schicksal mehr, sondern eine Frage des Gestaltungswillens. Fitness als perfektes Werkzeug, um einen optimalen Körper zu erschaffen. Denn es gilt konkurrenzfähig bleiben. Oder den Körper ganz zu überwinden. Selbst im Radio nicht die leichteste Übung. [mehr]

Podcast

Zwei Blumenkohlköpfe als Symbol für das Gehirn | Bild: picture alliance/chromorange zum Audio Hurra, wir denken noch Können Maschinen denken?

Joana Ortmann und Beate Meierfrankenfeld denken im Dialog! Sie sprechen über philosophische Fragen, die uns alle betreffen. Diesmal: Können Maschinen denken? Special Guest beim Philosophieren: Google Assistant. [mehr]


Zwei Blumenkohlköpfe als Symbol für das Gehirn | Bild: picture alliance/chromorange zum Audio Hurra, wir denken noch Hysterie und Zorn

Joana Ortmann und Beate Meierfrankenfeld denken im Dialog! Sie sprechen über philosophische Fragen, die uns alle betreffen. Diesmal: Wieso ist zornig sein gerade so in? Und wird so oft hysterisch genannt? [mehr]

Podcast

Roboterhand am Laptop | Bild: picture alliance/Panther Media zum Audio Zukunft der Arbeit (1/5) Unbehagen an der Kulturarbeit

Der Kulturbereich thematisiert gegen Probleme der Gesellschaft. Dabei sind schlechte Bezahlung und befristete Verträge hier üblich. Eine Polemik vom Philosophen Michael Hirsch und vom BR-Redakteur Martin Zeyn. [mehr]


Roboterhand am Laptop | Bild: picture alliance/Panther Media zum Audio Zukunft der Arbeit (2/5) Können wir Arbeit wirklich neu denken und verteilen?

Die einen klagen über zu viel Arbeit, die anderen über zu wenig Geld. Es ist an der Zeit, über Alternativen einer gerechten Arbeitswelt nachzudenken. Ein Gedankenspiel vom Michael Hirsch und Martin Zeyn. [mehr]


Roboterhand am Laptop | Bild: picture alliance/Panther Media zum Audio Zukunft der Arbeit (3/5) Was Armut und soziale Ungerechtigkeit anrichten

Wer arm ist, wird dafür doppelt bestraft. Er hat wenig und er gilt als Versager. Wie konnte es zu dieser Armutsdiskriminierung kommen und was können wir dagegen tun? Eine Anklage von Michael Hirsch und Martin Zeyn. [mehr]


Roboterhand am Laptop | Bild: picture alliance/Panther Media zum Audio Zukunft der Arbeit (4/5) Ein Plädoyer für eine gerechtere Politik

Hat die Linke versagt? Hat sie vergessen, was ihr zentrales Thema war: die Verbesserung der Lebensverhältnisse? Eine Kritik vom Philosophen Michael Hirsch und vom BR-Redakteur Martin Zeyn. [mehr]


Roboterhand am Laptop | Bild: picture alliance/Panther Media zum Audio Zukunft der Arbeit (5/5) Macht digital uns arm?

Werden wir bald alle in schicken Büro sitzen, ganz ohne Chefs? Oder wird die Digitalisierung die Kluft zwischen den wenigen Besser- und den vielen Schlechtverdienenden noch vertiefen? [mehr]

Zum Nachhören