Bayern 2 - Bayerisches Feuilleton

Kultur und Geschichte Bayerns

Ritter in Rüstung mit Schwert | Bild: colourbox.com zum Audio mit Informationen Raubritter in Bayern Was genau steckt hinter den Ritter-Legenden?

Waren die Ritter wirklich edle Recken? Oder doch nur brutale Gecken? Gab es überhaupt Raubritter? Und vor allem: Gab es sie auch in Bayern? Das Bayerische Feuilleton greift den Fehdehandschuh auf und liefert Antworten. [mehr]

Percy Adlon (2005) | Bild: picture-alliance/dpa/Carmen Jaspersen 13.06. | 08:05 Uhr BAYERN 2 zum Audio mit Informationen Out of Bavaria Der Filmemacher Percy Adlon

"Ich habe immer mehrere kleine Begabungen, die für eine große nicht reichen, gebündelt und daraus den Filmemacher zusammengesetzt", sagt Percy Adlon im Rückblick auf seine bemerkenswerte Karriere. Hören Sie eine Hommage zu seinem 85. Geburtstag am 1. Juni von Joana Ortmann. [mehr]

Doris Dörrie auf dem Rad unterwegs in München | Bild: BR zum Audio mit Informationen Empfindsame Powerfrau Doris Dörrie – Erfolgsregisseurin und Bestsellerautorin

Mit ihrem Film "Männer" gelang ihr ein Welterfolg. Sie ist eine empfindsame Powerfrau, die in den gleichermaßen umkämpften Zonen des Kinos und des Buchmarkts Erfolge feiert ohne sich verbiegen zu lassen. Am 26. Mai wird Doris Dörrie 65. [mehr]

Kreuzigungsprobe Oberammergau. Regisseur Christian Stückl (von hinten) und Jesus-Darsteller Frederik Mayet am Kreuz. | Bild: BR/Christoph Leibold zum Audio mit Informationen Von Oberammergau bis Erl Über Pest, Passionsspiele und die Pandemie

Der Leidensweg Jesu auf der Bühne sollte dem schwarzen Tod ein Ende bereiten. Ausgerechnet eine Pandemie verhindert heuer die Erfüllung dieses alten Pestgelübdes. Doch die Passion für die Passion bleibt. Eine Chronik bayerischer Leidenschaft. [mehr]

Frau auf Sofa | Bild: picture alliance/Heritage-Images zum Audio mit Informationen Kraftplatz Kanapee Do legst di nieda!

In der Ruhe liegt die Kraft. Und zur Ruhe kommt man am besten auf einem Kanapee. Auch und besonders in Bayern hat dieses Liegemöbel eine lange und segensreiche Geschichte. Legen Sie sich hin, hören Sie zu, tanken Sie Kraft ... [mehr]

Werner Fritsch (2009) | Bild: Jürgen Bauer/Süddeutsche Zeitung Photo zum Audio mit Informationen Zum 60. Geburtstag von Werner Fritsch Die Oberpfalz als literarischer Kosmos

Sein literarischer Durchbruch war der Roman "Cherubim", die phantastische Geschichte eines einfachen Knechts, der Analphabet war - und dennoch ein großer Erzähler. Dem Archaischen und Phantastischen ist Werner Fritsch immer treu geblieben. [mehr]

Kriegsende 1945: Befreiung des KZ Dachau durch US-Armee | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Die Befreiung der KZs Flossenbürg und Dachau KZ-Überlebende erzählen

Als die Amerikaner im April 1945 die KZs in Dachau und Flossenbürg befreiten, schien das Grauen endlich vorüber zu sein. Doch so leicht war es für die Überlebenden nicht. Das Trauma bleibt. [mehr]

Psst, Flüstern, still, leise, ruhig | Bild: Teutopress/Süddeutsche Zeitung Photo zum Audio mit Informationen Konspiration weiß blau "Ach, wie gut, dass niemand weiß!"

Thomas Kernert begibt sich in die Welt der Komplotte und Intrigen, mit denen dunkle Netzwerke im Verborgenen die systematische Unterwanderung des Schönen, Guten und Wahren (sprich: Bayerns) betreiben. [mehr]

Das Leopold Kino in München (1971) | Bild: Alfred Strobel/Süddeutsche Zeitung Photo zum Audio mit Informationen Die Ära der Cineasten Kultkinos im Schwabing der 60er Jahre

Die Schwabinger Kultkinos der 1960er Jahre waren das Dorado für Cineasten und angehende Regisseure. "Arri" oder "Türkendolch" waren die Filmhochschulen jener Zeit. Actionfilme mit Eddie Constantine wurden zu legendären Happenings. [mehr]

Verschleierte Frauen im Bamiyan-Tal. Im Hintergrund die leere Felsnische in der einst eine prächtige Buddha-Statue stand. | Bild: picture alliance/dpa/EPA/S. Sabawoon zum Audio mit Informationen Die Buddha-Bayern Im Einsatz für das Weltkulturerbe im Bamiyan-Tal

Seit 2002 bemühen sich Denkmalschützer, darunter mehrere Bayern, um die Sicherung und Konservierung der Reste der einzigartigen Buddha-Statuen, die 2001 von Taliban-Kämpfern zerstört wurden. Carola Zinner folgte den Spuren der "Buddha-Bayern". [mehr]