Bayern 2

Eins zu Eins. Der Talk

Ursula Gruber | Bild: BR/Uli Kölbl

Sonntag, 18.09.2011
16:05 bis 17:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Daniela Arnu im Gespräch mit Ursula Gruber, Dokumentarfilmerin und Drehbuchautorin
Als Podcast verfügbar

"Sommer in Orange" heißt der aktuelle Kinofilm von Erfolgsregisseur Marcus H. Rosenmüller. Ursula Gruber ist die Frau, die den "Sommer in Orange" am eigenen Leibe erlebt hat: Auf ihren Kindheitserfahrungen in einer Sannyasin-Kommune in der Nähe von München beruht das Drehbuch, das sie für Rosenmüllers Film geschrieben hat. Heute erinnert sie sich: "Das war 1981, ich war damals zehn und wünschte mir nichts sehnlicher als Freunde im Dorf, eine normale Familie und nicht so viele Freaks um mich herum".
Nach Abitur, einem Au-pair-Jahr in Mendocino und dem Studium der Ethnologie dreht Ursula Gruber 2002 für den Bayerischen Rundfunk ihren ersten Dokumentarfilm: "Oben scheint die Sonne" heißt er und illustriert die Alltagsroutine von Münchner U-Bahn-Fahrern. Es folgen weitere ethnographische Dokumentationen über das Leben von Schaustellerfamilien, über die Schüler an der Geigenbauschule in Mittenwald oder über ostdeutsche Jugendliche, die - fern der Heimat und auf sich allein gestellt - in München eine Lehre machen.
Heute lebt Ursula Gruber mit ihrem Partner in München, wird von ihrer bürgerlich gewandelten Mutter immer wieder gefragt: "Wann wird denn endlich geheiratet?" Und sie selbst fragt sich, wann ihre heute fünfjährige Tochter sagt, dass sie zur Kommunion gehen möchte.
In "Eins zu Eins. Der Talk" erzählt Ursula Gruber Moderatorin Daniela Arnu, wie sie ihre Sannyasin-Vergangenheit geprägt hat, was sie heute bei der Erziehung ihrer Kinder anders macht als ihre Mutter und was nicht.

Eins zu Eins. Der Talk

Erfahrungen und Einsichten, einschneidende Erlebnisse und große Erfolge: Biografische Gespräche mit Menschen, die eine spannende Lebensgeschichte oder einen außergewöhnlichen Beruf haben.