Bayern 2

Eins zu Eins. Der Talk Gast: Christian Baumann, Schäfflertänzer

Christian Baumann | Bild: BR/Max Hofstetter

Mittwoch, 22.02.2012
22:05 bis 23:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Stefan Parrisius im Gespräch mit Christian Baumann, Schäfflertänzer
Wiederholung von 16.05 Uhr
Als Podcast verfügbar

Faschingsdienstag hat er seinen letzten Auftritt, am 6. Januar war sein erster. Dazwischen liegen rund 400 Schäfflertänze: Christian Baumann ist Vortänzer der Münchner Schäffler. Und alle sieben Jahre wieder macht er sich auf die Auftritts-Ochsentour, vom Kindergarten über Schulen bis hin in die Kaufhäuser Münchens. "Aber", so sagt er, "wenn er beim ersten Tanz auf dem Marienplatz steht und hinaufschaut zum Glockenspiel, dann ist das schon was ganz Besonderes."

Der Tanz aus dem Mittelalter

Fast sieben Wochen waren sie jetzt unterwegs, die Münchner Schäfflertänzer. Die meisten von ihnen haben ihren Jahresurlaub dafür geopfert, ohne dafür einen Lohn zu bekommen. Es geht darum, eine mittelalterliche Tradition am Leben zu erhalten, wie Christian Baumann erzählt, "selbst ein Stück Mittelalter zu sein". Denn der Legende nach wurde der Tanz erstmals 1517 während einer Pestepidemie in München aufgeführt. Seitdem hat sich der Tanz im Prinzip nicht verändert. Und für viele Menschen ist er ein Stück Jugend- oder Kindheitserinnerung, die ihnen die Schäfflertänzer wieder bringen. Alle sieben Jahre. Für Christian Baumann war es schon die fünfte Saison, und wenn es nach ihm geht sicher nicht die letzte. Schließlich hatten seine Vorfahren früher einmal eine Schäfflerei.

Das richtige Leben

In "Eins zu Eins. Der Talk" erzählt er bei Gastgeber Stefan Parrisius aber nicht nur von seinen Erlebnissen beim Schäfflertanz. Schließlich ist Christian Baumann im "richtigen Leben" Busfahrer, mit Herz und Seele. Und als Münchner Busfahrer hat man durchaus Geschichten auf der Pfanne.

Eins zu Eins. Der Talk

Erfahrungen und Einsichten, einschneidende Erlebnisse und große Erfolge: Biografische Gespräche mit Menschen, die eine spannende Lebensgeschichte oder einen außergewöhnlichen Beruf haben.