Bayern 2

     

Bayern 2 am Sonntagvormittag Moderation: Gregor Hoppe

Gregor Hoppe | Bild: BR/Philipp Kimmelzwinger

Sonntag, 25-2-2024
9:05 vorm. to 12:00 nachm.

BAYERN 2

Sonntagsbeilage: Kultur. Alltag. Feuilleton.
10.00 / 11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr

Der rasende Stillstand: Faxen macht Kopfschmerzen!

Schwerpunkt Werkraum Demokratie

Interview mit Carel van Schaik

Der kleine Weltempfänger: Musik von den norwegischen Sami

Gespräch mit Alfred Dorfer über sein neues Programm "gleich"

Mein Leben als Mensch von Jan Weiler: John hat Schluss gemacht

Diese Sendung hören Sie auch in der BR Radio App bei Bayern 2.

Der rasende Stillstand: Faxen macht Kopfschmerzen!
Sie glauben ja nicht, wie lange schon gefaxt wird...bereits Thomas Mann schrieb: "Heute Fax geschickt - Kopfschmerzen bekommen!" Ob der Schriftsteller einen ursächlichen Zusammenhang vermutete, muss offen bleiben. Aber dem Bayerischen Digitalminister bereitet sein Vorhaben, Faxgeräte aus den Amtsstuben zu verbannen, durchaus Kopfschmerzen. Denn er musste lernen: Bayerische BürgerInnen wollen auch weiterhin Faxe in die Ministerialbüros senden...


Schwerpunkt Werkraum Demokratie
Diesmal steht der Gemeinsinn und der gesellschaftliche Zusammenhalt im Mittelpunkt. Beim Wochenend-Workshop von Bayern 2 und der Nemetschek-Stiftung in Zusammenarbeit mit der politischen Akademie in Tutzing treffen sich interessierte Bürgerinnen und Bürger, um miteinander ins Gespräch zu kommen, gemeinsam nachzudenken, zu diskutieren, zu argumentieren und sich gegenseitig zuzuhören. Bayern 2 am Sonntagvormittag ist live dabei, wenn am Schlusstag im Plenum die Ergebnisse der diskutiert werden.

Interview mit Carel van Schaik
Der Anthropologe Carel van Schaik hat in seinem neuen Buch "Mensch sein", ein Kapitel der Demokratie gewidmet. Wir sprechen mit ihm darüber, ob der Mensch "von seiner Natur her" eher einer demokratischen oder einer totalitären Organisation seines Geheimwesens zuneigt.

Der kleine Weltempfänger: Musik von den norwegischen Sami
Der traditionelle Gesang der Sami - das Joiken - galt den christlichen  Kirchen lange als „Teufelszeug“. Heute pflegen und reaktivieren die Ureinwohner des Nordens ihre unterdrückte Kultur. Dagmar Golle stellt uns eine Sami-Musikerin vor. 

Gespräch mit Alfred Dorfer über sein neues Programm "gleich"
In seinem neuen Solostück, dem satirischen Ein-Mann-Theater namens „GLEICH“, schlüpft der österreichische Kabarettist Alfred Dorfer in die unterschiedlichsten Figuren: Großmütter, Wirte, Bären, Karpfen oder Sonnenblumen treten auf. Wir sprechen mit Alfred Dorfer über sein neues Programm, mit dem er am 29. Februar im Münchner Lustspielhaus startet.

Mein Leben als Mensch von Jan Weiler: John hat Schluss gemacht
Letzte Woche hat sich unser Kolumnist für die Fahrt zur Lesung ein Auto gemietet. Das hat ihn aber dann derart mit ständigen Anweisungen genervt, die er zu seinem Ärger immer auch gleich befolgt hat, dass er für die Rückfahrt lieber wieder die Bahn genommen hat. Gut so, sonst hätte er seinen 16-jährigen Mitreisenden auch diese dolle Geschichte nicht ablauschen können...