Bayern 2

     

radioThema Inseln der Imagination

Reisterrassen auf Bail | Bild: colourbox.com

Donnerstag, 8-10-2015
8:03 nachm. to 9:00 nachm.

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Inseln der Imagination
Eine literarische Reise durch Indonesien, das Gastland der Frankfurter Buchmesse 2015
Von Cornelia Zetzsche

Indonesien, das größte muslimische Land der Welt, ein Archipel mit über 17 000 Inseln, mit 250 Millionen Menschen, 400 Sprachen, mit der Hauptstadt und Zehn-Millionen-Metropole Jakarta, den Regenwäldern Kalimantans und den Reisfeldern Balis, mit Moslems auf Java, Stammestraditionen auf Sulawesi, Hindus auf Bali und Christen auf Flores - dieser riesige Insel-Archipel wird auf der Frankfurter Buchmesse 2015 Schwerpunkt sein. Selten kam ein Ehrengast von so weit her, vom anderen Ende der Welt. Selten war es ein so junges Land. Zwei Drittel der Indonesier sind unter 30. So vielfältig das Land, seine Kulturen und Sprachen, so vielfältig ist die Literatur, die Poesie vor allem. - Cornelia Zetzsche hat Indonesien von Java bis Timor bereist und mit Autoren gesprochen: mit Sapardi, dem großen alten Herrn der Lyrik, der dort so berühmt ist wie hierzulande Fußballer; mit der Bestseller-Autorin Ayu Utami, die mit sexueller Offenheit provoziert, und mit Oka Rusmini, die vom hierarchischen Leben auf Bali abseits der Touristen-Routen erzählt; mit Großstadt-Rappern wie Michael Johani, dem Batak-Dichter Saut Situmareng und christlichen Dichtern wie Ishak Sonlay im fernen Osten, der Insel Timor; mit dem eindrucksvollen Theatermann, Poeten und Performer Afrizal Malna, der ein Jahr in Berlin wohnte, und Roman-Autorinnen wie Laksmi Pamuntjak und Leila S. Chudori, die ein düsteres Kapitel indonesischer Geschichte zu Literatur machen: die Jahre 1965/66, als General Suharto die Macht ergriff und bei einer beispiellosen Kommunistenhatz eine Million Menschen gemordet wurden. Indonesien, eine Inselwelt, ein Sonnenland mit Schattenseiten, ist Ehrengast der Frankfurter Buchmesse und kommt mit vielen Autoren und Schriftstellerinnen, Tänzerinnen, Musikern, Künstlern - und Köchen! Auch in der Sendung dürfen neben Gedichten Rezepte nicht fehlen!