Bayern 2

     

Zündfunk extra Popkultur am Feiertag

Montag, 1-4-2024
7:05 nachm. to 9:00 nachm.

BAYERN 2

The Mall: Nairobis Elektronischer Underground
Von Alexandra Matrini

20.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr

"Hey, Ho, Let's Go": Wie die Ramones den Rock ‘n’ Roll retteten und dabei Punk erfanden.
Von Noe Noack

Diese Sendung hören Sie auch in der BR Radio App bei Bayern 2 und unter www.bayern2.de/zuendfunk. Ausgewählte Beiträge und Interviews sind zudem als Podcast verfügbar.

The Mall: Nairobis Elektronischer Underground
Der Vielvölkerstaat Kenia hat noch mehr Sprachen (68) als Volksgruppen (47) und diese diversen Kulturen fließen auch in den kenianischen Underground. Der hat nicht so eine internationale Strahlkraft wie die Musikszenen Südafrikas oder Nigerias. Aber er ist aufregend, feministisch und kollektiv organisiert. Alexandra Martini nimmt uns mit in den Underground Nairobis, und zwar wortwörtlich: im Untergeschoss eines veralteten Einkaufszentrums, in einer alten Mall, da tummelt und experimentiert die Szene rund um den Club "The Mist" und die elektronische Musik-Akademie "Santuri East Africa". Wir hören in dieser Stunde die interessante Musik die hier entsteht und treffen die international renommierte DJ Coco Em, deren feministisches DJ Kollektiv Sim Sima den Club Abend bespielt. Wiederholung vom 10. Februar 2024

"Hey, Ho, Let's Go": Wie die Ramones den Rock ‘n’ Roll retteten und dabei Punk erfanden.
In den frühen 70ern war Rock n‘ Roll tot. Die spontane Energie und Dringlichkeit war verloren gegangen und hatte sich verloren in endlosen Gitarrensoli, mystischen
Gesängen und im Nebel der Prog Rockbands. Die Ramones änderten das mit einem kompromisslosen Ansatz. Mit drei Power-Akkorden im Hochgeschwindigkeitstempo rissen die Jungs den Rock ‘n’ Roll aus seinem Koma und erfanden dabei Punk, kaum ein Song der Ramones war länger als 2 Minuten und 30 Sekunden.
Die fiktive Bruderschaft der Ramones kam aus dem jüdisch geprägten New Yorker Stadtteil Forest Hills. Die vier sangen über die Langeweile in ihrem Alltag, übers Kiffen, Klebstoff schnüffeln, aber auch über die große Liebe und das amerikanische Weltbild aus der Sicht von Arbeiterfamilien.
Vier langhaarige Typen mit Topf-Frisuren, in schwarzen Lederjacken und durchgewetzten Röhrenjeans, sie sahen aus wie Rock ‘n’ Roll-Aliens aus einem Comic. Die Aliens hatten in der realen Musikgeschichte einen enormen Einfluss. Von den Sex Pistols bis Motörhead, von Metallica bis Nirvana, haben sich unzählige Bands von den Ramones anstecken lassen. 50 Jahre nach Bandstart strahlt das Vermächtnis der Ramones heller denn je. Noe Noack würdigt in dieser Stunde die Geschichte von fünf Jahrzehnten Ramones. Wiederholung vom 3. Februar 2024