Bayern 2

     

Theo.Logik Von guten und bösen Geistern

Montag, 11-3-2024
9:05 nachm. to 10:00 nachm.

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Spukt’s da? Von guten und bösen Geistern

Nach-Tod-Erfahrungen - Begegnungen mit Verstorbenen? Talk mit Uwe Birnstein

Social listening - da spukt‘s im Netz! Von Geisterjägern und medialen Influencern. Von Kristina Dumas

Wie umgehen mit dem Geisterhaften, was man erlebt - Interview mit Trauerbegleiterin Barbara Wilkens

Geister von Gestern. Die Theosophische Gesellschaft. Eine historische Spurensuche von Katharina Zeckau

Moderation: Friederike Weede

Diese Sendung hören Sie auch in der BR Radio App bei Bayern 2 und ist als Podcast verfügbar.

Die Frage beschäftigt die Menschheit seit Jahrtausenden: Gibt es nach dem Tod eine unsterbliche Seele die weiterlebt und vielleicht mit uns Lebenden kommuniziert? Sind die Seelen Verstorbener um uns, in einer Welt zwischen Diesseits und Jenseits? Wenn Seelen keine Ruhe finden, dann, so behaupten viele Geisterjäger, stören sie uns, jagen uns Furcht und Angst ein oder sind da als gute Geister, als wohlwollende, unsichtbare Begleiter. "Ghosthunting" ist ein verbreitetes Phänomen auch in Deutschland. Geister aufspüren und mit ihnen kommunizieren. In sozialen Medien posten Influencer, die sich als Medium verstehen Séancen oder Tipps und Tricks für die Kontaktaufnahme mit dem Jenseits. Immerhin: Fast 20 Prozent der Deutschen glauben an Geister. Und noch viel mehr Menschen, nämlich fast 75 Prozent, erleben irgendwann im Laufe ihres Lebens etwas Paranormales. Wie umgehen mit solchen Spukphänomenen?

Über Gott und die Welt

Die Verfallszeit tagesaktueller Themen ist heutzutage oft erschreckend klein. Darunter leiden vor allem die etwas komplizierten Fragen und Antworten aus den Bereichen Religion, Theologie, Philosophie und Weltanschauung. Theo.Logik versucht diese Lücke zu schließen.