Bayern 2

     

radioFeature Russisches Gift

Sonntag, 3-3-2024
9:05 nachm. to 10:00 nachm.

BAYERN 2

Nawalny, Nowitschok und die Propaganda
Ein Feature von Christine Hamel
BR 2020

Wiederholung vom Samstag, 13.05 Uhr
Diese Sendung hören Sie auch in der BR Radio App bei Bayern 2 und ist als Podcast verfügbar.

Am Freitag, den 16.02.2024 wurde bekannt, dass Russlands wichtigster Oppositionspolitiker Alexej Nawalny gestorben ist. Im "radioFeature" von 2020 erzählt Autorin Christine Hamel wie er mit Nowitschok vergiftet wurde:

Die Vergiftung des russischen Oppositionspolitikers Alexej Nawalny im August 2020 ist ein Schock für die Welt. Nowitschok ist ein international verbotener Kampfstoff, der zu schlimmen Qualen führt, wie überlebende Opfer berichten. Im Krankenhaus von Omsk, in dem Nawalny zuerst Hilfe bekommt, spielen sich merkwürdige Szenen ab. Was soll hier vertuscht werden? Als der Verdacht auf das Putin-Regime fällt, läuft die russische Propaganda-Maschine an. Die Staatsmedien verbreiten unzählige Versionen des Falls, die sich alle widersprechen aber ein Ziel haben: die Tatsachen verschleiern und die Schuld dem Westen zuschieben.

Die Autorin und Russland-Kennerin Christine Hamel rekonstruiert in ihrem "radioFeature" nicht nur die dramatische Rettungsaktion für Alexej Nawalny - sondern auch die Propaganda-Schlacht des Kremls. Sie spricht mit Geheimdienst-Experten, mit Menschen, die eine Nowtischok-Vergiftung selber nur knapp überlebt haben, und mit einem Mit-Entwickler des Kampfstoffs. Der Chemiker ist zwar immer noch stolz auf seine Erfindung - aber auch empört darüber, wie sie eingesetzt wird. Am Ende wird klar: Mit der Gift-Attacke sollte nicht nur die wichtigste Stimme der russischen Opposition zum Schweigen gebracht werden - sondern auch die Wahrheit.