Bayern 2

Zündfunk Generator Das Impostor-Phänomen lässt uns denken, nichts zu können

Sonntag, 07.03.2021
22:05 bis 23:00 Uhr

BAYERN 2

Ich bin ein Fake
Das Impostor-Phänomen lässt uns denken, nichts zu können - zu Unrecht!
Mit Franziska Timmer
Diese Sendung zum Nachhören unter: www.bayern2.de/zuendfunk
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

"Irgendwann fliege ich auf. Dann merken alle, dass ich eigentlich gar nichts kann und einfach nur Glück hatte." Diese Gedanken sind typisch für das sogenannte Impostor-Phänomen. Das ist ein psychologisches Phänomen, bei dem Menschen ihre Erfolge nicht dem eigenen Können, sondern dem Zufall oder Glück zuschreiben und permanent Angst davor haben, eines Tages als Mogelpackung entlarvt zu werden. Das Gefühl ein "Fake" zu sein, kennt ein großer Teil der Bevölkerung, doch nur die wenigsten sprechen darüber. Erst in den letzten Jahren haben sich immer mehr sehr erfolgreiche Personen wie Tom Hanks, Michelle Obama oder Musikerin Pheoebe Bridgers zu ihren Gefühlen bekannt und das Impostor-Phänomen hat so an öffentlichem Interesse gewonnen. Ist es also normal, sich falsch zu fühlen? Oder treibt uns die Leistungsgesellschaft dazu? Trifft das Impostor-Phänomen Frauen häufiger als Männer? Und vor allem: Wie kommen wir aus dieser falschen Selbstwahrnehmung wieder heraus?