Bayern 2

radioDoku Aus Bayern in die Welt (3/3)

Sonntag, 10.01.2021
17:05 bis 17:30 Uhr

BAYERN 2

Aus Bayern in die Welt (3/3)
Antarktis und Tibet mit Wilhelm Filchner
Von Klaus Uhrig

Als Podcast verfügbar

"Für Abenteuer habe ich gar keine Zeit", hat Wilhelm Filchner mal zu Protokoll gegeben. Seltsamerweise sind sie ihm trotzdem immer wieder passiert.

Zwar hat sich der bayerische Forscher immer als biederer Wissenschaftler inszeniert, doch kann das nicht davon ablenken, dass er ein ausgesprochen abenteuerliches Leben geführt hat: Gefangengenommen im Tibet, festgefroren im Eis der Antarktis, beinahe ermordet von den Reisegefährten. Filchner war kein strahlender Held wie die berühmten britischen und norwegischen Polfahrer. Er war ein gewissenhafter Forscher, der Anfang des 20. Jahrhunderts einige der wichtigsten Entdeckungsreisen seiner Zeit machte.

Dass sich heute kaum jemand an ihn erinnert, liegt wohl auch daran, dass er sich nie auf spektakuläre Rekordjagden einließ. Es war nie sein Ziel, erster am Südpol zu sein, oder auf dem Mount Everest. Nein, Wilhelm Filchner war viel mehr daran interessiert, langsam und methodisch die letzten weißen Flecken von der Landkarte zu tilgen.

BR 2018