Bayern 2

Breitengrad Bhutans junge Demokratie

Die buddhistische Tempelanlage Taktsang im Parotal in Bhutan | Bild: picture-alliance/dpa

Samstag, 04.07.2020
14:05 bis 14:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Vom Druck glücklich zu sein - Bhutans junge Demokratie
Von Michael Marek

Wiederholung am Mittwoch, 14.05 Uhr
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Bhutan, das letzte Paradies auf Erden? Ein Shangri-La? Das Königreich mit seinen 770.000 Einwohnern liegt im Himalaya eingeklemmt zwischen China und Indien. Technologievergessene, sinnsuchende Touristen haben den Mini-Staat als Hort der Ruhe und der nachhaltigen Lebensweise für sich entdeckt. Denn hier zählt Bruttonationalglück - und erst dann das Bruttosozialprodukt. Was steckt hinter diesem Glücksfilter, den alle Regierungsentscheidungen passieren müssen? Als eines der letzten Länder der Welt führte Bhutan vor 20 Jahren Fernsehen und Internet ein. Negativfolgen wie Drogenmissbrauch, Jugendarbeitslosigkeit und eine wachsende Selbstmordrate bleiben nicht aus. Schafft das Land diesen Spagat zwischen Vergangenheit und Zukunft? Und wie steht es um den Journalismus in der konstitutionellen Monarchie?

Breitengrad - die Auslandsreportage

Von Tromsö bis Sydney, von Novosibirsk bis Bogota - die Korrespondenten des Bayerischen Rundfunks berichten aus der ganzen Welt.