Bayern 2

Breitengrad Öl-Boom in Zeiten des Klimawandels

Touristisches Highlight in Guyana - der Wasserfall Kaieteur | Bild: BR/Anne-Katrin Mellmann

Mittwoch, 18.03.2020
14:05 bis 15:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Guyanas Traum vom Reichtum
Von Anne-Katrin Mellmann

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Ein kleines karibisches Land, aber ohne weiße Strände und türkisblaues Meer, stattdessen mit lehmig-braunen Flussmündungen und unendlichem Regenwald im Hinterland - das ist Guyana. Die gerade mal 750.000 Einwohner haben bislang mehr schlecht als recht von der Landwirtschaft gelebt, doch plötzlich steht das Land im Fokus der weltweiten Aufmerksamkeit: Seit der US-Mineralölkonzern Exxon Ölvorkommen von bis zu fünf Milliarden Barrel vor der Atlantikküste entdeckt hat, geht es nur noch um Öl. Guyanas Wirtschaft soll in diesem Jahr um sagenhafte 80 Prozent wachsen. Wie soll der neue Reichtum verteilt werden? Indigene Gemeinschaften, die im Regenwald leben, wünschen sich asphaltierte Straßen, um endlich mit der besser entwickelten Küstenregion verbunden zu sein. Reisbauern indischer Abstammung, die an der Küste produzieren, fordern höhere Deiche, damit ihre Ernte vor dem steigenden Meeresspiegel geschützt ist und sie nicht umgesiedelt werden müssen. Und alle zusammen träumen von besserer Infrastruktur, die den Tourismus ankurbeln könnte.

Breitengrad - die Auslandsreportage

Von Tromsö bis Sydney, von Novosibirsk bis Bogota - die Korrespondenten des Bayerischen Rundfunks berichten aus der ganzen Welt.