Bayern 2

Hörspiel "Die Fälschung" (2/5) von Nicolas Born

Zerstörte Gebäude in Beirut. | Bild: picture alliance

Sonntag, 16.02.2020
15:05 bis 16:00 Uhr

BAYERN 2

Die Fälschung
2. Teil: Ariane
Von Nicolas Born
Mit Florian von Manteuffel, Christiane Roßbach, Juliane Köhler, Axel Milberg und Jens Harzer
Komposition: zeitblom
Bearbeitung und Regie: Michael Farin
BR 2009
Als Podcast verfügbar im Hörspiel Pool
Wiederholung am Montag, 20.05 Uhr

Nicolas Born, geb. 1937 in Duisburg, gest. 1979 in Hamburg. Schriftsteller. Zunächst Arbeit als Chemiegraph. 1964/65 Teilnehmer des von Walter Höllerer eingerichteten Literarischen Colloquiums. 1969/70 Stipendiat des Writers Workshop der Universität Iowa, USA, 1972/73 Stipendiat der Villa Massimo in Rom. Ab 1973 Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz. 1975 Gastdozentur für Gegenwartsliteratur an der Universität Essen. Ab 1977 Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt. 2005 postume Veröffentlichung des Briefwechsels mit Peter Handke Die Hand auf dem Brief. Briefwechsel 1974-1979. Auszeichnungen unter anderen: Jahresgabe für Lyrik der Akademie der Künste Berlin (1967), Literaturpreis der Freien Hansestadt Bremen (1977), Rilke-Preis (1979), Peter-Huchel-Preis (postum, 2005). Romane unter anderem: Der zweite Tag (1965), Die erdabgewandte Seite der Geschichte (1976), Die Fälschung (1979; 1981 verfilmt von Volker Schlöndorff). Gedichtbände unter anderem: Marktlage (1967), Wo mir der Kopf steht (1970), Das Auge des Entdeckers (1972). Hörspiele: Schnee (1966), Innenleben (1970), Fremdsprache (1971), Gedichte 1967 - 78 (1978), Gedichte (postum, 2004).