Bayern 2

Zündfunk extra Popkultur am Feiertag

Mittwoch, 01.05.2019
19:05 bis 21:00 Uhr

BAYERN 2

19.05 Dynamische Akustische Forschung
Studieren bei Mouse On Mars in Nürnberg
Mit Ralf Summer
20.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr
20.05 The Day the Music Died
Buddy Holly, Ritchie Valens und The Big Bopper
Mit Klaus Walter
Diese Sendung zum Nachhören unter www.bayern2.de/zuendfunk

Dynamische Akustische Forschung. Studieren bei Mouse On Mars in Nürnberg
Jan Werner ist Teil des renommierten Electronic-Duos Mouse On Mars. Der gebürtige Nürnberger ist nicht nur Musiker, sondern auch Professor - erst am M.I.T. in Boston, nun auch in seiner Heimatstadt. Wir haben ihn in seiner Projektklasse an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg besucht. Dort schart der in Berlin lebende Künstler Studentinnen und Studenten um sich, die sich mehr mit Klang als mit Musik beschäftigen. Der Studiengang „Interaktive Medien / Dynamische Akustische Forschung“ stellt das Hören und den Raum in den Mittelpunkt. Hier werden so genannte Pulser gebaut, die Distanz und Räumlichkeit erahnen lassen, hier steht die hölzerne Bass-Sauna, hier werden Stimmübungen im Innenhof gemacht und für uns das sogenannte Schweigeschwatzen vorgeführt - alles „den Ohren zu Ehren“. Reportage von Ralf Summer, Mouse On Mars-Fan der ersten Stunde. Wiederholung vom 01.12.2018

The Day the Music Died. Buddy Holly, Ritchie Valens und The Big Bopper
Am 3. Februar 1959 chartert der 22 Jahre alte Rock'n'Roll Star Buddy Holly im verschneiten Iowa ein Sportflugzeug, weil er die Nase voll hat von den endlosen Busfahrten auf Tournee. Der Pilot ist erst einundzwanzig und macht einen Fehler. Die Beechcraft P35 Bonanza verliert an Höhe und kracht gegen einen Berg. Alle vier Insassen sterben, neben Holly seine Kollegen Ritchie Valens und The Big Bopper. Zwölf Jahre nach dem Absturz schreibt Don McLean die Geschichte von diesem 3. Februar neu. In achteinhalb Minuten erzählt der bis dato unbekannte Folkrocksänger eine mit vielen Metaphern verrätselte Moritat. Er lässt Elvis auftreten und Bob Dylan, Janis Joplin, die Rolling Stones und John Lennon, der ein Buch von Karl Marx liest. Was Don McLean uns mit "American Pie" sagen will, darüber streiten sich Kaffeesatz lesende Nerds seit bald 50 Jahren. Heute haben die Kaffeesatzleser wieder einen Festtag. "American Pie" wird rund um den Globus so oft im Radio laufen, dass Don McLean sich von den Tantiemen ein Sportflugzeug kaufen kann. Denn heute ist "The Day the Music Died", am Tag, als Buddy Holly stirbt, da stirbt auch die Musik, behauptet Don McLean. Weitere Kommentare zu den Spätfolgen des Absturzes kommen von Weezer, Kramer, Mike Berry & The Outlaws, den Ärzten und Bernd Begemann. Ansonsten gilt: ohne Buddy Holly keine Beatles, keine Stones und keine Hollies. Wiederholung vom 02.02.2019