Bayern 2

     

Nachtstudio Hilft das Helfen?

Dienstag, 11-12-2018
8:05 nachm. to 9:00 nachm.

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Zur Logik der Empathie
Von Thomas Kernert

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Moralphilosophisch steht der Wert der Hilfe außer Zweifel. Anderen zu helfen, gehört zu den Grundpflichten des christlichen Glaubens ebenso wie zur alltäglichen Lebenspraxis der allermeisten Menschen. Der Historiker Tillmann Bendikowski hat jüngst dazu eine ganze "Kulturgeschichte des Helfens" veröffentlicht. So aktiv, spontan und facettenreich geholfen wird, so schnell kann dieser menschliche Grundimpuls freilich auch in eine Situation des akuten empathischen Stresses führen. In dieser Situation befindet sich derzeit Deutschland, sowohl auf der Makroebene der Politik, also auch auf der Mikroebene des persönlichen Umgangs mit Immigranten. Zwischen der Skylla der Willkommenskultur und der Charybdis einer mehr und mehr als alternativlos empfundenen Abgrenzungspolitik stehen wir in Gefahr, empathisch zu havarieren (und moralisch zu ertrinken). Bevor wir gänzlich die Orientierung verlieren, scheint es angebracht, unsere Gefühle zu sortieren und sowohl über die modernen kognitionswissenschaftlichen Erkenntnisse im Zusammenhang mit der Empathie nachzudenken, als auch die "Anmerkungen" aus Literatur und Philosophie aufzugreifen, die sich seit Jahrtausenden schon mit den Themen Mitleid, Anteilnahme, Abgrenzung beschäftigen.