Bayern 2


4

Bayern 2 präsentiert "KI: Künstliche Idioten!" Solo-Programm von Philipp Weber

Künstliche Intelligenz – mehr Fluch als Segen? Wie wird die Zukunft aussehen? Führt Unwissenheit zwangsläufig zu Ignoranz? Grausliche Vorstellung! Aber eine kabarettistische Steilvorlage für Philipp Weber, den satirischen Verbraucherschützer unter den Kabarettisten. Wo Hellseher schwarz sehen, erzeugt er furchtloses Lachen.

Stand: 19.05.2020 | Archiv

Philipp Weber | Bild: Inka Meyer

Der Homo digitalis und seine analogen Affen

Digitalisierung, Gentechnik, Künstliche Intelligenz – wird der Mensch immer mehr durch Maschinen ersetzt? Oder sind wir schon längst Roboter, die nur davon träumen, Menschen zu sein? Paranoid Humanoid! Und was ist aus den Versprechungen der Zukunft geworden? Wo bleibt die saubere Fusionsenergie, die Zeitmaschine, das Bier zum Downloaden? Und was kann der Mensch, was die Maschine nicht kann? Wir Menschen haben Gefühle, sind kreativ und – haben vor allem Humor (wenn uns nicht gerade das Lachen vergeht). Und Humor war, ist und wird immer unser wichtigstes Kapital sein. Pech für Alexa und Siri, die können nämlich keine Witze erzählen.

Satirischer Verbraucherschützer

Philipp Weber ist ein erfolgreicher und vielfach ausgezeichneter Kabarettist und - Naturwissenschaftler. Sein Staatsexamen in den Fächern Biologie und Chemie legte er zwar 2003 noch ordnungsgemäß ab, wollte dann aber doch nicht Lehrer werden und widmet sich jetzt schon seit über 15 Jahren hauptberuflich dem Kabarett. Mit Programmen wie „Futter – streng verdaulich“, „Durst – Warten auf Merlot“ und „Weber No. 5: Ich liebe ihn!“ hat er den Verbraucherschutz zur humoristischen Kunstform erhoben – zum Glück für seine zahlreichen Fans.

"Er trägt seine Gemeinheiten und scharfzüngigen Späße in liebevoller Selbstironie vor,  die es umso mehr vermag, den Zuschauer auch selbst zu treffen  - famos!"

(Mannheimer Morgen)


4