Bayern 2

Herzlichen Glückwunsch, altes Haus!

300 Jahre Markgrafentheater Erlangen Herzlichen Glückwunsch, altes Haus!

Stand: 18.01.2019

Am 10. Januar 1719 öffnete sich der Vorhang im Markgrafentheater in Erlangen zum ersten Mal. Als "Hochfürstliches Opern- und Comoedienhaus" war es im Auftrag von Markggraf Georg Wilhelm von Brandenburg-Bayreuth errichtet worden und gilt heute als das älteste bespielte Barocktheater im Süden Deutschlands.

Über das ganze Jahr hinweg wird in Erlangen mit einer Vielzahl von Veranstaltungen Jubiläum gefeiert. Erster Höhepunkt ist das Jubiläums-Wochenende vom 18. bis 20. Januar. Bayern 2 ist als Medienpartner bei den Feierlichkeiten mit dabei.

Eines der acht Randbilder des Homann'schen Plans zum Opern- und Comoedienhaus von 1721 | Bild: Bayerische Staatsbibliothek zum Audio mit Informationen 300 Jahre Erlanger Markgrafentheater Elefanten auf der Bühne

Oft stand es vor dem Ruin, immer wieder ist es auferstanden und noch heute Teil des städtischen Kulturlebens: das Markgrafentheater in Erlangen. Vor genau 300 Jahren wurde es eröffnet. Eine Reise durch drei Jahrhunderte bewegter Geschichte. [mehr]