ARD-alpha - Phase 3


0

Phase 3 Mark Allon

Nachdem Allon einige Jahre in Berlin verbracht hat, lebt und arbeitet er derzeit in Amsterdam. Er studierte an der Utrecht Akademie der schönen Künste und arbeitete an vielen Filmprojekten mit.

Stand: 18.08.2011 | Archiv

Mark Allon | Bild: Mark Allon

Seine Produktionsfirma nennt sich VideoMolotov. In den letzten Jahren war Allon nicht mehr sehr aktiv als VideoMolotov tätig, da er seinen Schwerpunkt mehr auf Spiel- und App-Design verlegt hat.

Selbstporträt in Unschärfe

Er tauchte in die Welt der digitalen Möglichkeiten ein und beschloss, aus seiner Kreativität zu schöpfen und Motiongraphics sowie Musikvideos zu erstellen, hauptsächlich als Ein-Mann-Team.

Haupteinflüsse für seine Videoarbeiten waren die Pionierwerke der britischen Musik- und Performancegruppe Cabaret Voltaire, aber auch die dezidiert stilisierte Herangehensweise von renommierten Filmemachern wie David Lynch oder Stanley Kubrick.

Nachdem er sich unzählige Musikvideos angesehen hatte und in die Fußstapfen Cabaret Voltaires treten wollte, entwickelte er seine eigene Musikvideo-Philosophie: Das Video-Erlebnis soll dem Musik-Erlebnis entsprechen. Das Video soll also weder eine Geschichte erzählen noch die Musik zu übertreffen trachten, sondern es soll - so möglich - genauso stark und genauso abstrakt wie die Musik sein.


0