ARD-alpha - Phase 3


0

Phase 3 Ars Electronica Linz

Ars Electronica ist eine weltweit einmalige Plattform für digitale Kunst und Medienkultur, die heute von vier Säulen getragen wird: einem Festival, einem Wettbewerb, einem Museum und einem Medienkunstlabor.

Stand: 07.09.2011 | Archiv

Zachary Lieberman | Bild: Zachary Lieberman

Seit mehr als drei Jahrzehnten gelten Aufmerksamkeit und Interesse der Ars Electronica nie allein der Kunst, der Technologie oder der Gesellschaft. Sondern den vielschichtigen Veränderungen und Wechselwirkungen zwischen ihnen. Ars Electronica interessiert sich für die weitreichenden kulturellen und gesellschaftlichen Folgewirkungen eines immer rasanteren technologischen Fortschritts. Dafür, wie KünstlerInnen diese fortschreitende Technologisierung unseres gesellschaftlichen Alltags bearbeiten.
Damit ist Ars Electronica eine weltweit einmalige Plattform für digitale Kunst und Medienkultur, die heute von vier Säulen getragen wird: einem avantgardistischen Festival, einem Wettbewerb mit Best-of-Charakter, einem Museum mit Bildungsauftrag und einem Medienkunstlabor, das künstlerische Kompetenzen für Forschung und Industrie zugänglich macht.


0