ARD-alpha - Die Fernsehtruhe

Die Fernsehtruhe

Zeitreise in die Fernsehvergangenheit Die Fernsehtruhe

Stand: 06.10.2011 | Archiv

Holztruhe | Bild: Getty Images

Für alle, die sich auf eine Zeitreise in die Fernsehvergangenheit begeben wollen, öffnet BR-alpha an jedem Sonntag- und Feiertagabend die Fernsehtruhe.

Von außen betrachtet, sieht es unscheinbar aus, aber es beherbergt eine ungeheure Menge an Schätzen: das Fernseharchiv. Seit den 1950-Jahren schlummern in dieser Schatztruhe Juwelen, die nur darauf warten, gefunden und gehoben zu werden. Ein Reichtum an Fernsehgeschichte(n), an die sich manche Zuschauer noch erinnern werden, andere dagegen staunen, was einmal modern war: Wer kennt etwa noch die neuesten Trends einer Automobilausstellung im Jahre 1955? Wer möchte sich von Luis Trenker seine persönlichsten Berggeschichten erzählen lassen? Oder die bayerische Sprache erlernen, erklärt von großen bayerischen Volksschauspielern? Wer weiß noch, wie es war, 1968 einen Fernsehfahrkurs mitzumachen? Für alle, die sich auf eine Zeitreise in die Fernsehvergangenheit begeben wollen, öffnet ARD-alpha jeden Sonntag- und Feiertagabend ab 21.45 Uhr die Fernsehtruhe ...