ARD-alpha - Campus


11

Hygiene Alarm Putztipps für die Jungs-WG

Sie haben es geschafft und sind zusammengezogen: fünf Jungs in einer WG in München. Gemeinsam machen sie Musik, kochen, feiern Partys und putzen….manchmal. Inzwischen haben sich einige Hygieneprobleme aufgestaut. Aber Hilfe naht.

Von: Anette Orth

Stand: 15.05.2018

Die gelernte Hotelfachfrau Iris Eßlinger ist Hausdame in einem Münchner Hotel und gibt Tipps, wie die WG sauber bleibt. Ein bisschen streng, aber mit viel Humor; schließlich hat sie selbst zwei Kinder, die beide in einer WG wohnen. Von Anfang an ist klar: die Küche und das Bad sind die beiden Hotspots, die dringend einer Reinigung bedürfen. Das geht am besten mit Reinigungsmitteln, die den Geldbeutel und die Umwelt schonen.

Die Küche

Fensterputzen richtig gemacht mit Brennspiritus fürs Glas

Erst sind die Fenster dran. Warum? Naja, saubere Fenster zieren nicht nur das Haus, sie sorgen auch dafür, dass man den restlichen Schmutz besser sieht! Wenn man's richtig macht, braucht man keinen Glasreiniger. Rahmen und Falzen mit ordentlich Wasser und ein bisschen Spülmittel einseifen, danach nur mit Wasser abwaschen und trocknen. Das Glas mit Brennspiritus waschen. Dann die Scheiben mit einem Abzieher trocknen und diesen nach jedem Zug mit einem sauberen Tuch trocken wischen.

"Spiritus nicht für Holz oder Plastik hernehmen. Die gehen sonst kaputt oder bleichen aus. Spiritus mit Wasser mischen, ungefähr im Verhältnis 1:10."

Iris Eßlinger, gelernte Hotelfachfrau

Der Kühlschrank sollte einmal im Monat geputzt werden; Desinfektionsmittel nur sparsam verwenden und gut abwaschen. Wenn man regelmäßig reinigt, genügt auch ein feuchter Lappen. Und: alte Lebensmittel, die keiner mehr mag, auch mal wegschmeißen….

Er macht die leckeren Pizzen warm – der Backofen. Aber wie bringt man dieses Ding  sauber? Jetzt kommt Iris´ Wundermittel zum Einsatz.

Wundermittel Backpulver für den Backofen

"Zwei Päckchen Backpulver in den Ofen streuen; mit Wasser beträufeln und 15 Minuten einwirken lassen. Danach lösen sich Dreck und Verkrustungen ganz einfach."

Iris Eßlinger, gelernte Hotelfachfrau

Backpulver macht auch Fliesenfugen wieder weiß, hilft gegen angebrannte Töpfe und bleicht vergilbte Wäsche.

Das Bad

Wanne, Dusche und Waschbecken möchten nicht gescheuert werden; raue Schwämme und Stahlwolle zerstören die Keramikbeschichtung. In Härtefällen kann man Scheuermilch verwenden, in der Regel reicht aber kalklösende Essigessenz. Putzlappen regelmäßig bei 60 Grad waschen, Schwämme oft austauschen.

Und noch ein Spezialtipp von Iris Eßlinger

Backpulver für den verstopften Abfluss

"Stinkende und verstopfte Abflüsse in Küche und Bad bekommt ihr so wieder sauber: 2 Päckchen Backpulver in den Ausguss schütten, ein halbes Glas weißen, billigen Essig draufschütten, eine halbe Stunde einwirken lassen und mit heißem Wasser kräftig nachspülen."

Iris Eßlinger, gelernte Hotelfachfrau

Geheimtipps

"Magic Sponge" zum einfachen Wegradieren von Flecken

Im Drogeriemarkt findet ihr sogenannte „Schmutzradierer“, auch „magic sponges“ genannt. In etwas Wasser eintauchen und Flecken, zum Beispiel  an der Küchenwand, einfach wegradieren. Klappt auch bei hartnäckigem Schmutz am Boden und an den Schuhen. Auf die Frage, wie man den ständig nachwachsenden Staub im Treppenhaus und den Zimmern los wird, hat Iris Eßlinger eine frappierend einfache Antwort:
immer wieder saugen! Und öfters mal den Staubbeutel wechseln.

Noch ein paar weitere Tipps:

  • Eklig riechende Vesperdosen ins Gefrierfach
  • Cola hilft gegen verstopften Abfluss
  • Mit Lavendel lassen sich Motten vertreiben
  • Salz gegen Verfärbungen auf Geschirr und Gläsern

Gibt es einen Putzplan in der WG, hilft es, diesen auch einzuhalten!


11