ARD-alpha - Campus


2

Prof. Dr. Günter M. Ziegler Warum gibt es drei Mathematiken?

Wir kennen Mathematik als Schulfach, aber wozu Mathematik-Forschung? Tatsächlich ist Mathematik eine große, aktive, dynamische Wissenschaft!

Stand: 18.06.2019

”Was ist Mathematik?” klingt nach einer naiven Frage, aber für eine ernsthafte Antwort haben wir viele Bestandteile in der Hand, die nicht zusammenzupassen scheinen: Ist Mathematik einfach oder schwierig, eine uralte Wissenschaft oder ein neuer Schlüssel für High-Tech und für die Datenwelt?

Die Frage “Was ist Mathematik?” wird selten gestellt, aber mit den Antworten haben wir zu tun, in der Schule, im Alltag, in der Wissenschaft. Weil aber Mathematik nicht nur ein Schulfach ist, das manche begeistert, andere frustriert, und in dem viele keinen großen Sinn sehen, lohnt sich die Arbeit an einer umfassenden Antwort - oder, wie man sehen wird, mehreren Antworten, denn es gibt sehr unterschiedliche Bereiche, die wir gemeinhin “die Mathematik” nennen.

Prof. Dr. Günter M. Ziegler, Jahrgang 1963, geboren in München, ist Professor für Mathematik an der Freien Universität Berlin. Für seine mathematischen Forschungen wurde er unter anderem 2001 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG mit einem Leibniz-Preis (2001) ausgezeichnet und für sein Engagement für die Mathematik in der Öffentlichkeit, unter anderem 2008 mit dem Communicatorpreis von DFG und Stifterverband. Von 2006 bis 2008 war Günter M. Ziegler Präsident der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV). Er ist Vorstandmitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und seit 2014 Mitglied des Senats der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG. Seine Bücher "Das BUCH der Beweise" (mit Martin Aigner) und "Darf ich Zahlen? Geschichten aus der Mathematik" waren nationale und internationale Bestseller.


2