ARD-alpha - Campus


72

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf Die "grüne" Hochschule Bayerns

An der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf kann man alles studieren, was mit Umwelt, Natur und Ernährung zu tun hat. Sie ist die „grüne“ Hochschule Bayerns.

Von: Michael Lukoschek

Stand: 17.06.2016 | Archiv

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

  • 1971 gegründet
  • rund 6300 Studierende
  • Anschrift: Am Hofgarten 4, 85354 Freising

Profil

Das „grüne“ Fächerangebot der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab: von der landwirtschaftlichen Grundstoffproduktion und Verarbeitung auch tierischer Erzeugnisse über relevante Fragen zur Ernährung und Versorgung bis zur Entwicklung ländlicher und städtischer Räume. Die Forschungsschwerpunkte Landnutzung und Ernährung, Erneuerbare Energien sowie Technikfolgenabschätzung und Umweltvorsorge werden interdisziplinär an allen Fakultäten bearbeitet.

Das sagt der Präsident

"Bei den grünen Studiengängen ist es unser Ziel, die Topadresse für Studierende aber auch für Arbeitgeber in Deutschland zu werden, so dass sowohl junge Menschen zu uns kommen und sagen, an Weihenstephan kommst du nicht vorbei, aber auch die Industrie sagt, ein Absolvent aus Weihenstephan, da kannst du dich drauf verlassen."

Prof. Dr. h.c. Hermann Heiler


72