ARD-alpha - Campus


0

Bildungsbericht Bildung in Deutschland 2020

Schwerpunkt des diesjährigen Berichts ist "Bildung in einer digitalisierten Welt". Aus ihm geht unter anderem hervor, dass der Einsatz digitaler Medien in Bildungseinrichtungen noch nicht selbstverständlich zum Alltag gehört. "Größte Baustellen" liegen vor allem in der "Chancengerechtigkeit, Durchlässigkeit und Aufstiegsorientierung".

Stand: 26.06.2020

Anja Karliczek (CDU), Bundesministerin für Bildung und Forschung, stellt auf einer Pressekonferenz den nationalen Bildungsbericht "Bildung in Deutschland 2020" vor.  | Bild: picture-alliance/Kay Nietfeld/dpa

Laut einer gemeinsamen Mitteilung des Bundesministeriums und der KMK betont der Bericht außerdem "positive Entwicklungen wie die zunehmende Bildungsbeteiligung, den quantitativen Ausbau des Bildungspersonals, kontinuierlich höhere Bildungsausgaben und einen steigenden Bildungsstand" sowie die "gestiegene Flexibilität bei Bildungsentscheidungen", erklärt Karliczek. Zugleich weist der Bildungsbericht auf Herausforderungen für das Bildungssystem hin: Beispielsweise verlassen wieder mehr junge Menschen die Schule ohne Hauptschulabschluss und immer noch entscheidet der soziale Hintergrunds oftmals über den Bildungserfolg.

Bildung in Deutschland 2020 Format: PDF Größe: 7,39 MB

"Bildung in Deutschland" ein indikatorengestützter Bericht, der das deutsche Bildungswesen als Ganzes abbildet. Er reicht von der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung, über die Hochschulbildung bis zur Weiterbildung im Erwachsenenalter. Im Schwerpunktkapitel legt der aktuelle Bericht den Fokus auf das Thema "Bildung in einer digitalisierten Welt".


0