ARD-alpha

alpha-thema Der neue Gott Wie künstliche Intelligenz die Welt verändert

Ein Roboter. | Bild: BR/ORF

Mittwoch, 15-11-2023
9:50 nachm. to 10:45 nachm.

  • Untertitel

ARD alpha
2022

Roboter werden immer menschlicher: Durch Algorithmen sind sie lernfähig. Zugleich werden immer öfter Entscheidungen an „Künstliche Intelligenz“ ausgelagert. Dies wirft zahlreiche Fragen auf: Was unterscheidet sie von Menschen? Was macht Intelligenz aus? Ist KI eine Chance oder Gefahr für die Menschheit? Und was kann KI heute alles leisten? „Mare Nostrum“ heißt der Mega-Rechner an der Universität von Barcelona. Er kann elf Billiarden Rechnungen in einer Sekunde durchführen.. Mit enormen Rechenleistungen sollen Muster auf die gleiche Weise erkannt werden, wie das menschliche Gehirn es tut. Künstliche Intelligenz wird hier in Forschungsprojekten tatsächlich zum Herrscher über neues Leben.Roboter erfüllen auch bereits Dienstleistungen in der Gastronomie und unterstützen im Pflegebereich. Sie steuern aber auch Kampfmaschinen wie Drohnen. Und sie werden zur Manipulation eingesetzt. Jede Bewegung, jedes Suchwort, jeder angesehene Film, jeder Kauf – alles hinterlässt digitale Spuren.
Die großen Digitalkonzerne nutzen diese Daten mit KI-Software. Man kann die Menschen gezielt mit passender Werbung und nützlicher Information versorgen, aber auch politische Prozesse oder Wahlen beeinflussen. Wie weit sich solche Instrumente tatsächlich auf politische Entscheidungen auswirken können, zeigt das „Vote Leave“-Projekt, mit dem die Brexit-Abstimmung 2016 in Großbritannien entschieden wurde.

Redaktion: Andrea Wich