ARD-alpha

Themenwoche "Unser Planet" Klimawandel nach Zahlen Teil 2

Professor David Spiegelhalter vor dem Londoner Thames Barrier, einem der größten Sturmflutsperrwerke der Welt. | Bild: BBC/Euan Smith

Mittwoch, 26-5-2021
11:00 nachm. to 11:45 nachm.

ARD alpha
Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland 2015

Drei britische Mathematiker erklären die Geschichte des Klimawandels anhand von drei ausgewählten Zahl. Im zweiten Teil geht es um die Frage, inwieweit der Mensch die Erderwärmung verursacht hat. Zudem wird anschaulich dargestellt, ab wann die zunehmende Erwärmung für unseren Planeten richtig gefährlich wird.

Anhand faszinierender Fakten erzählt die zweiteilige BBC-Dokumentation, wie die - oberflächlich betrachtet - ganz nüchternen Daten und Zahlen die These des menschengemachten Klimawandels belegen. Fest steht: Das Klima auf dem Planeten Erde ändert sich - die Erforschung der Mechanismen, die dazu beitragen, ist zu einem der ambitioniertesten wissenschaftlichen Projekte aller Zeiten geworden. Allerdings macht die Komplexität des Themas die Sache zu einer Mammutaufgabe. Eine wahre Informationsflut macht es selbst den Forschern schwer, herauszufinden, welche Details relevant sind und welche nicht. Auch wenn sie mitunter an Grenzen der Erkenntnis stößt, so ist sich die Wissenschaft mittlerweile sicher, dass sie mit ihren Annahmen zu dieser wohl drängendsten Menschheitsfrage des Klimawandels richtig liegt.

Die beiden Filme nehmen die verblüffenden Methoden unter die Lupe, mit deren Hilfe präzise Vorhersagemodelle erstellt werden, und stellt dieses für die meisten Menschen bislang völlig unzugängliche Themenfeld anhand von Beispielen rund um den Erdball anschaulich dar.

Redaktion: Gábor Toldy