ARD-alpha

alpha-demokratie weltweit Verkehrskonzepte

Donnerstag, 14.06.2018
19:30 bis 20:00 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2018

Moderation: Özlem Sarikaya

„alpha-demokratie weltweit“ ergänzt „alpha-demokratie“ freitags um politische Bildung aus einer globalen Perspektive. In Deutschland ist der Etat des Verkehrsministeriums der drittgrößte im Bundeshaushalt. Doch sind immer mehr Autos und immer breitere Straßen wirklich die Lösung für die Zukunft? Rom, Peking, La Paz oder Amsterdam rücken auf je eigene Weise den Herausforderungen zu Leibe, die wir auch in Deutschland kennen: dem stetigen Anwachsen der Städte, ihrer Verdichtung, den Staus im Straßenverkehr, der Luftverschmutzung und der Platznot. Neue Verkehrskonzepte sollen helfen, diese Schwierigkeiten zu bewältigen. Die Fallbeispiele reichen von Peking, einem „Labor“ für den Verkehr der Zukunft, bis nach Amsterdam, einer Stadt mit mehr Fahrrädern als Bürgern, die deshalb auch Fahrradpolitessen beschäftigt.

Redaktion: Martin Posselt

Begriffe, die tagtäglich in den Nachrichten vorkommen - wer versteht sie wirklich? alpha-demokratie hinterfragt, erklärt, kratzt nicht an der Oberfläche, sondern geht in die Tiefe. alpha-demokratie befasst sich mit den zentralen Fragen und Entwicklungen unserer Demokratie in einer unruhigen Welt- über die Aktualität hinaus.