ARD-alpha

Mit Tieren arbeiten, mit Tieren leben Chamäleons

Ein Chamäleon sitzt auf einem Ast | Bild: colourbox.com

Donnerstag, 23.02.2017
13:45 bis 14:00 Uhr

ARD-alpha
1997

Hat ein Chamäleon erst einmal das Objekt seiner Begierde anvisiert, gibt es kein Entrinnen mehr. Blitzschnell und zielsicher schnappt es sich mit seiner langen Zunge sein Opfer. Ob ein Chamäleon seine Beute nur trifft, wenn es mit beiden, voneinander unabhängig beweglichen Augen hinguckt, wollte man an der Tübinger Augenklinik wissen. Aber auch wenn das Chamäleon auf einer Seite eine Augenklappe trägt, ist das Opfer erledigt.
Bei einem Chamäleon sind aber nicht nur die Augen hoch sensibel. Ist es verärgert oder verliebt, wechselt es die Farbe. Der Farbwechsel dient also nicht - wie lange geglaubt, nur der Tarnung, sondern drückt die Stimmung des Tiers aus.

Redaktion: Sabine Eschenweck

Unser Profil

Alle Fächer, alle Jahrgangsstufen: Wir bieten Multimedia-Begleitprogramme zu den Sendungen des Schulfernsehens - mit Fakten zum Thema, didaktischen Hinweisen, Arbeitsblättern, Videos und vielem mehr.