ARD-alpha

Was wir noch nicht wissen Existiert der Mond auch dann, wenn keiner hinsieht?

Donnerstag, 28.04.2016
21:45 bis 22:00 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha

Ob CD-Spieler, Computer oder Atombombe, mehr als ein Drittel der Weltwirtschaft hängt heute von Produkten ab, die mit Hilfe der Quantenphysik entwickelt wurden. Doch die Quantentheorie birgt ungelöste Rätsel und scheinbare Paradoxien, die bis heute niemand wirklich erklären kann.
Manche Experimente der Quantenphysiker scheinen unser Weltbild auf den Kopf zu stellen. Sie zwingen uns, vertraute Gewohnheiten in Frage zu stellen. Einer der renommiertesten Experimentalphysiker unserer Tage, Professor Dr. Anton Zeilinger aus Wien, stellt in dieser Sendung einige fundamentale ungeklärte Fragen aus der Quantenphysik allgemeinverständlich vor.
Für Professor Dr. Zeilinger offenbart sich darin eine spannende Frage, nämlich die Frage nach der Natur der Wirklichkeit.

Redaktion: Ulrike Lovett

Wir leben im Informationszeitalter und glauben, die Welt ist weitgehend erforscht und erklärbar. Doch die Landkarte des menschlichen Wissens weist erstaunlich viele weiße Flecken auf: Wie kommt es zu Spontanheilungen? Wie erklärt sich die Wirkung von Musik? Warum müssen wir schlafen? Niemand kennt die endgültigen Antworten darauf. Alles ist tagtäglich erlebbar, aber letztlich wissenschaftlich noch nicht geklärt. Die Fernsehserie "Was wir noch nicht wissen" ist eine faszinierende Reise durch die Welt der unbeantworteten Fragen aus Wissenschaft und Technik.