ARD-alpha

alpha-thema: Wetter W wie Wissen Zwischen den Schauern trocken – die Grenzen der Wettervorhersage

Bayernwetter | Bild: BR

Dienstag, 27.11.2018
21:45 bis 22:15 Uhr

ARD-alpha
2016

Moderation: Dennis Wilms

Keine Nachrichtensendung ohne sie; kaum ein Thema, das so viele Menschen gleichermaßen interessiert: die Wettervorhersage. „Wetter“ ist ein gewaltiges Geschäft. Denn nach den Prognosen der Meteorologen richten sich nicht nur Wochenendausflügler und Grillfreunde, ganze Wirtschaftszweige richten Produktion, Lagerhaltung und Angebote danach aus.

Doch wie zuverlässig ist die Wettervorhersage heute tatsächlich? Haben hoch leistungsfähige Computer eine exakte Wissenschaft daraus gemacht, oder gibt es immer noch zu viele Variablen als dass eine hundertprozentig zuverlässige Prognose möglich wäre?

- Wetten aufs Wetter – warum gute Wettervorhersagen bares Geld bedeuten

- App dafür – warum das Wetter an der Ostseeküste oft besser ist als von Wetterapps vorausgesagt

- Meteorologie am Limit – wieso Düsseldorf den Rosenmontagsumzug absagte und Köln nicht… und warum diese Entscheidung so schwer zu treffen war

- Land unter – wie gefährlich es im Auto werden kann, wenn Starkregen die Straßen überflutet

Redaktion: Carola Richter