ARD-alpha

alpha-thema: Totale Mondfinsternis alpha-centauri Wie entstand der Mond?

Freitag, 27.07.2018
20:15 bis 20:30 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha

Moderation: Harald Lesch

Geschichtenerzählen und Astrophysik - das sind seine beiden großen Leidenschaften: Harald Lesch ist Professor für theoretische Astrophysik an der Ludwig-Maximilians-Universität München und unterrichtet Naturphilosophie an der Hochschule für Philosophie S.J. in München. Außerdem ist er Mitglied der Kommission "Astronomie in Unterricht und Lehramt". Seine Hauptforschungsgebiete sind kosmische Plasmaphysik, Schwarze Löcher und Neutronensterne. In der Sendereihe "alpha-Centauri" erklärt Professor Lesch die Grundzüge des Universums, untersucht ferne Galaxien und bringt uns unser Sonnensystem näher.

Für die Entstehung des Mondes gibt es drei Theorien: Zwei davon sind irrsinnig, die dritte wahnsinnig - doch genau die ist richtig! Der Mond hat sich also nicht als "Tropfen" von der Erde gelöst und wurde auch nicht von ihr eingefangen. Er entstand durch einen gigantischen Einschlag.

Redaktion: Werner Reuß