BR Fernsehen - Tatort


25

Tatort Münchner Kindl

Kriminaloberinspektor Veigl muss sich um einen Fall von Kindesentführung kümmern. Fast gleichzeitig erfährt er, dass die nervenkranke Martha Hobiehler aus einer Heilanstalt entflohen ist.

Stand: 31.07.2014

Als es Kriminaloberinspektor Veigl mit einem Fall von Kindesentführung zu tun bekommt, wird fast gleichzeitig bekannt, dass die nervenkranke Martha Hobiehler aus der Heilanstalt entflohen ist.

Info

Originaltitel: Tatort - Münchner Kindl (D, 1972)
Regie: Michael Kehlmann
Darsteller: Gustl Bayrhammer, Helmut Fischer, Willy Harlander, Achim Benning, Marianne Nentwich, Louise Martini, Hans Reiser
Länge: 77 Minuten

Martha Hobiehler hat schon einmal ein Kind entführt, das dabei ums Leben kam. Niemals konnte mit Sicherheit festgestellt werden, ob es sich um einen Unfall gehandelt oder ob Martha Hobiehler das Kind in ihrem Wahn getötet hatte.

Kriminaloberinspektor Veigl vermutet, dass zwischen der Flucht von Martha Hobiehler und der Entführung der kleinen Micky Benssen ein Zusammenhang besteht. Oder spricht die Tatsache dagegen, dass Tage nach der Entführung ein Unbekannter das Ehepaar Benssen anruft und hunderttausend Mark für die Rückgabe Mickys verlangt?


25