BR Fernsehen - Tatort


12

Tatort Der Fremdwohner

In der Au ist ein Mord geschehen. Die Kommissare haben keinen Anhaltspunkt, wer die Sekretärin Burger ermordet hat. Gleichzeitig hören sie eine skurrile Geschichte von einem "Phantom". Als die Kommissare erkennen, dass das "Phantom" Zeuge des Mordes war, müssen sie um sein Leben fürchten.

Stand: 17.04.2011 | Archiv

In der beschaulichen Münchner Au passiert ein unerklärlicher Mord: Die begeisterte Sporttaucherin und lebenserfahrene Sekretärin Veronika Burger ist das Opfer.

Information:

Originaltitel: Tatort - Der Fremdwohner (D, 2002)
Regie: Peter Fratzscher
Darsteller: Udo Wachtveitl, Miroslav Nemec, Michael Fitz, August Zirner, Michael Trischan, Bettina Redlich
Buch: Markus Fenner
Musik: J.J. Gerndt
Länge: 89 Minuten
16:9, Dolby surround, Videotext, Audiodeskription

Nicht nur deren Freund Jean-Claude Bartl benimmt sich verdächtig, als er mit einer gefälschten Vollmacht an den Banksafe der Toten will. Auch die Spur zu Frau Burgers ehemaligem Arbeitgeber, dem als seriös geltenden Notar Dr. jur. Wilfried Manz, steckt voller mysteriöser Fallstricke.

Die Münchner Kriminalhauptkommissare Ivo Batic, Franz Leitmayr und Oberkommissar Carlo Menzinger geraten in ein schwer zu enträtselndes Verwirrspiel möglicher Spuren. Warum besteht Veronikas beste Freundin Anita Mecke darauf, dass es ein geheimnisvolles "Phantom" in Veronika Burgers Wohnung gab? Dafür findet sich kein Beweis.

Die Ermordete Veronika Burger (Doris Wierer) wird in ihrer Wohnung im Aquarium gefunden.

Da stirbt Notar Dr. Manz in seiner Garage. Batic und Leitmayr finden schnell heraus, dass der Selbstmord nur vorgetäuscht ist.

Während die Münchner Kommissare unter Hochdruck die Beweislage auswerten, erhalten sie den Brief eines anonymen Zeugen, der den Mord an Veronika Burger beobachtet haben will. Nach und nach nimmt das "Phantom" gespenstische Gestalt an.


12