BR Fernsehen - natur exclusiv


4

natur exclusiv Die Lena und der Ruf der Arktis

Von den Einheimischen wird sie auch liebevoll "Großmütterchen" genannt: die Lena, Sibiriens mächtigster Strom. Rund viereinhalbtausend Kilometer schlängelt sie sich durch die Taiga, ehe sie in den Arktischen Ozean mündet. Der Film ist eine Reise entlang der "Lebensader Sibiriens".

Von: Vasili Sarana

Stand: 27.03.2021

Eisbär | Bild: BR/Riho Västrik

Nachdem die beiden Freunde Riho Västrik und Vassili Sarana sich den Traum vieler Russen verwirklicht haben, zur Quelle des größten Flusses Sibiriens, der Lena, vorzudringen, haben sie nun ein weiteres waghalsiges Abenteuer vor sich: Sie wollen das 45.000 Quadratkilometer große Mündungsgebiet der Lena von der Insel Stolb bis zum Nordpolarmeer mit einem Schlauchboot durchqueren. Dank einer Sondergenehmigung bekommen die beiden die einmalige Gelegenheit, das streng geschützte und abgelegene Naturschutzgebiet Lena-Ustje zu befahren.

Irrfahrt und spirituelle Suche

Riho Västrik (re.) und Vassili Sarana mit dem Schlauchboot unterwegs zum Lena-Delta.

Die Reise über etwa 130 Kilometer wird für die beiden zu einer Irrfahrt: Keine Karte zeigt den Verlauf des Flusses im sich ständig ändernden Mündungsdelta. Mit Kompass und GPS gelingt es den beiden nach mehreren Fehlversuchen, zum Nördlichen Polarmeer zu kommen.
Die beiden Abenteurer aber haben noch ein anderes, nicht weniger ehrgeiziges Ziel. Es ist spiritueller Natur - sie wollen sich in der Weite verlieren und so zu sich selbst finden.

Tierisches Leben in unwirtlicher Natur

Zu Beginn des sibirischen Frühlings im Mai treffen sie auf die charakteristische Tier- und Pflanzenwelt der sibirischen Tundra. Ganze zwei Monate dauert hier die Vegetationszeit. Der Generationswechsel muss innerhalb dieses Zeitraums abgeschlossen sein. Alle Lebewesen sind deshalb in höchster Eile: balzen, brüten, die Jungen großpäppeln und dann noch schnell ein ausreichendes Fettpolster anlegen, bevor wieder der dunkle arktische Winter Einzug in der Tundra hält. Und am Ende ihrer Reise treffen Riho Västrik und Vassili Sarana noch auf ein Tier, dem sie auf keinen Fall begegnen wollten. Es ist der Herrscher der Arktis, das größte Landraubtier der Erde, der Eisbär.

Foto-Impressionen:

Sendehinweis

"Die Lena" wird in zwei Teilen ausgestrahlt:

  • "Die Lena und der Ruf der Taiga" sehen Sie am Samstag, 27.03.2021 um 16:15 Uhr in "natur exclusiv" im BR Fernsehen.
  • "Die Lena und der Ruf der Arktis" sehen Sie am Samstag, 27.03.2021 um 17:00 Uhr in "natur exclusiv" im BR Fernsehen.

4