BR Fernsehen - natur exclusiv


15

natur exclusiv Der Shannon - Ein Fluss wie ein Gedicht

Irland, die grüne Insel, hat viele außergewöhnliche Naturwunder zu bieten. Am Shannon, Irlands großem Fluss, gibt es einsamen Plätze, wo man das Gefühl hat, dass alles noch so ist, wie vor tausend Jahren. Diese Naturdokumentation lenkt den Blick auf die wenig bekannte Tierwelt dieses stimmungsvollen Flusses.

Von: John Murray

Stand: 14.09.2019

Shannon - Fluss in Irland | Bild: BR/Crossing the Line

Früh am Morgen starten die Vögel in den Tag und begeben sich auf Partnersuche. Im Frühling ist das Erwachen des Tages besonders faszinierend, denn dann kann man die verschiedenen Lockrufe der Wasservögel, wie Brachvögel, Wasserläufer oder Kiebitze, verfolgen. Auch die Wasserfledermäuse sind perfekt ans Leben am Fluss angepasst: Wenn sie nachts aus ihren Verstecken kommen, sind sie unentwegt auf Futtersuche und scannen die Wasseroberfläche nach Insekten. Naturfilmer Colin Stafford-Johnson öffnet den Zuschauerinnen und Zuschauern die Augen für die Wunder am Fluss. Wie zum Beispiel für die Seidenreiher, die sich erst seit wenigen Jahren am Shannon heimisch fühlen.

Foto-Impressionen:


Die preisgekrönte Dokumentation über den Shannon ist eine Hommage an den großen Fluss Irlands, der aber auch das Land teilt: in den rauen Westen und den sanften Osten. Sie zeigt, wie faszinierend Flusslandschaften sind und welch wunderbare Geschöpfe sie beleben.

Sendehinweis

"Der Shannon - Ein Fluss wie ein Gedicht" sehen Sie am Samstag, 09.12.2018 um 16.150 Uhr in "natur exclusiv" im BR Fernsehen.


15