BR Fernsehen - Musik in den Bergen


14

Rezept Schlipfkrapfen

Schlipfkrapfen sind eine regionale Nudelspezialität aus Osttirol. Im Defereggental sind die Teigtaschen mit einer Kartoffelmasse, Kräutern und Gewürzen gefüllt. (Rezept für 4 Personen)

Stand: 09.07.2018

Spezialität aus dem Defereggental: Schlipfkrapfen | Bild: BR

Zutaten für den Teig

1 kg Mehl
1 Prise Salz
1 Schuss Öl
1 Schuss Wasser
2 Eier

Zubereitung des Teiges
Alle Zutaten zu einem Nudelteig verkneten und mindestens 20 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Zutaten für die Fülle
2 kg mehlige Kartoffeln
100 g Butter
1 Schuss süße Sahne
1 Stange Lauch
1 Bund Schnittlauch
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer und Muskat

Zubereitung der Fülle
Kartoffeln kochen, durch die Kartoffelpresse drücken und salzen.
100 g Butter und einen Schuss süße Sahne dazugeben.
Lauch sehr klein schneiden und (ohne anzurösten) untermengen, Schnittlauch und gehackten Knoblauch dazugeben und mit Pfeffer und Muskat würzen.
Auskühlen lassen.

Zubereitung der Krapfen
Wenn der Teig fertig geruht hat, wird der Teig auf einem bemehlten Nudelbrett ausgerollt. Mit einer großen Form Nudelblätter ausstechen.
Danach die Fülle in die Mitte geben und den Krapfen einschlagen.
Mit einem Krapfenrad die Ränder schließen - falls nicht zur Hand: einfach eine Gabel nehmen und die Ränder eindrücken.

In Salzwasser kochen bis die Krapfen oben schwimmen.
Mit kaltem Wasser abkühlen oder gleich fertig zubereiten.
Mit geriebenem Käse bestreuen und mit brauner Butter übergießen, Schnittlauch drüber streuen.

Andere Zubereitungsmöglichkeit
Die bereits gekochten Schlipfkrapfen in Öl oder Butter auf beiden Seiten anbraten – fertig.


14