BR Fernsehen - Landfrauenküche


2

Nachspeise von Lucki Maurer Glutenfreier Kaiserschmarrn

Als Nachspeise gibt es bei Lucki, mit Unterstützung seiner rechten Hand Eva, glutenfreien, flambierten Kaiserschmarrn. So können auch Leute mit Zöliakie davon essen. Und so wird er gemacht:

Published at: 18-12-2023

Nachspeise von Lucki Maurer: Glutenfreier Kaiserschmarrn | Bild: BR/megaherz gmbh/Moritz Sonntag

Rezept für glutenfreien Kaiserschmarrn:

Für 4 Personen

ZUTATEN:

  • 1 Tasse glutenfreies Mehl
  • 3 Eier (getrennt)
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Tonkabohne
  • 1 Prise Vanille
  • 250 ml Pflanzenmilch nach Wahl
  • 125 g Butter
  • 1 Schuss Rum
  • Puderzucker zum Bestäuben

ZUBEREITUNG:

  1. Mehl mit Milch glattrühren, Eigelb und die Hälfte des Zuckers hinzugeben und unterrühren. Es soll ein zähflüssiger Teig entstehen
  2. Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter die restliche Masse heben.
  3. Auf der Grillplatte oder in einer Pfanne Butter zerlassen, den Teig eingießen und und goldgelb anbacken lassen.
  4. Die Masse in mundgerechte Stücke teilen, mit etwas Zucker bestreuen und kurz karamellisieren lassen. Nach Belieben einen Schuss Rum darübergeben und flambieren.
  5. Auf Tellern anrichten, mit Puderzucker bestäuben und genießen.

2