BR Fernsehen - Dahoam is Dahoam


519

Alexa Eilers spielt Yvonne Preissinger

Stand: 13.12.2016 | Archiv

Yvi hat eine Ausbildung zur Landwirtin auf Schattenhofers Hof gemacht. Leider konnte Schattenhofer sie danach nicht übernehmen, so dass die junge Landwirtin erst mal ohne Arbeit dastand. Nach ihrem Almaufenthalt war sie lange Zeit auf der Suche nach einer langfristigen Anstellung. Die Heirats- und Familienpläne mit ihrem ersten Freund Korbi musste sie aufgeben, da dieser beruflich nach China gegangen ist. Zu ihrer "Schwiegermutter" Moni hielt sie aber immer engen Kontakt und hat auf deren Hof die lang gesuchte Festanstellung gefunden.

Bei ihrem Almaufenthalt lernte sie den verschlossenen Bartl kennen und verliebte sich in den Senner, der jedoch zunächst nicht zu seinen Gefühlen für Yvi stehen wollte. Erst als dem verschlossenen Witwer klar wurde, dass er Yvi für immer verliert, wenn er sie weiter zurückstößt, konnte er sich öffnen. Yvi zog überglücklich zu ihm auf die Alm. Damit erfüllt sich ihr Lebenstraum.

gespielt von Alexa Eilers

Steckbrief


Geboren:
06.08.1991 in Tegernsee

Sternzeichen:
Löwe

Wohnort:
München

Bisherige Engagements:
Dahoam is Dahoam

Hobbys:
Ballett, Snowboarden, Schwimmen, Laufen, bei meinen Freunden sein usw.

Lebensmotto:
Be happy!

Dabei:
Folge 1 - 1413

Interview


Mir gefällt die Rolle weil ...
ich mich gut in Yvonne hinein versetzen kann.

Dahoam sein bedeutet für mich ...
alles.

Ich kann richtig gut ...
mit Menschen umgehen, frech sein.

Ich sollte/wollte eigentlich ...
Schauspielerin werden.

Das kann ich gar nicht ...
jemanden leiden sehen.

Eine Versuchung ist für mich ...
Interessantes an mir vorbeigehen zu lassen, ohne nachzufragen.

Mein unerfüllter Traum ist ...
einen Lamborghini murcielago zu besitzen.

Ein perfekter Tag ist ...
bei Sonnenschein am Meer aufstehen, schön frühstücken, anschließend zum Strand und den Tag mit Freunden genießen.

Wenn ich Zeit habe ...
ruf ich meine beste Freundin an.

Meine erste Schallplatte war ...
Puff Daddy - "Satisfy You"

An mir mag ich ...
dass ich mich gut in verschiedene Charaktere versetzen kann und dass ich fast nie schlechte Laune habe.

Familie bedeutet ...
Geborgenheit, Vertrauen, Wärme, Liebe, Unterstützung und das Gefühl, zuhause zu sein.

Bei einer Zeitreise lande ich ...
in den 70er-Jahren.

Ich freue mich über ...
Anerkennung.

Kann ich einfach nicht wegschmeißen ...
Schuhe.


519