BR Fernsehen - Dahoam is Dahoam


569

Horst Kummeth spielt Roland Bamberger

Stand: 01.12.2015 | Archiv

Der sympathische Apotheker aus Franken ist ein echter Vereinsmeier. Kaum einer engagiert sich mit so viel Herzblut für Lansing wie der "zuagroaste" Franke Roland Bamberger. Mit seiner Apotheke steht er den Lansingern in gesundheitlichen Fragen mit Rat und Tat zur Seite. Er ist ein sportlicher Naturbursche, radelt auf seinem "Fohrrädla" durch das bayerische Voralpenland und kennt sich mit Pflanzen und Heilkräutern aus. Mit Frauen hatte der hilfsbereite Apotheker allerdings lange kein Glück. Seine Verlobungen mit Burgl und Yildiz sind jeweils geplatzt. Auch die Beziehung mit seiner Studienliebe Ella stand unter keinem guten Stern. Ellas Geständnis, dass Patrick sein leiblicher Sohn ist, stellte für ihn einen unüberwindbaren Vertrauensbruch dar. Deshalb hat er sich von ihr getrennt.

Mit Veronika Brunner, der Lansinger Bürgermeisterin, verband ihn jahrelang nur Freundschaft, bis bei Monis Hochzeitsfeier ein Kuss alles änderte. Nach anfänglichen Gefühlsverwirrungen führen die beiden nun eine schöne Liebesbeziehung. Als ein alter Schwarm von Roland in Lansing auftaucht, kommt es zu einem Kuss zwischen Marina und Roland. Als Vroni davon erfährt, ist sie tief getroffen und braucht einige Zeit, um das Vertrauen zu Bamberger wiederaufzubauen, entschließt jedoch letztendlich, an der Beziehung festzuhalten und ihm seinen Ausrutscher zu verzeihen.

gespielt von Horst Kummeth

Steckbrief

Homepage:
www.horstkummeth.de

Geboren:
27. Dezember in Forchheim / Oberfranken

Sternzeichen:
Steinbock

Wohnort:
München

Filmographie (Auswahl):

2010:
Garmischer Bergspitzen

2009:
Nanga Parbat

2008:
Die Rebellin,
Der Bergdoktor

2007:
Ein Fall für zwei,
Zwei Herzen und zwölf Pfoten

2006:
Forsthaus Falkenau,
Komödienstadel,
Das Rathaus

2005:
Hunde im Einsatz,
Florida-Träume

2004:
Liebe hat Vorfahrt,
Der Bulle von Tölz,
Marienhof,
München 7

Hobbys:
Spazierengehen mit meinem Dackel Nelly, Lesen, Reiten, Skifahren, Taekwondo

Lebensmotto:
Leben und leben lassen

Dabei seit:
Folge 1

Interview


Mir gefällt die Rolle weil ...
ich zum ersten Mal fränkisch spreche und weil die Rolle authentisch ist. Bamberger ist still und ruhig.

Dahoam sein bedeutet für mich ...
zur Ruhe kommen! Aufgefangen werden von lieben Menschen, die man schon lange kennt.

Ich kann richtig gut ...
Blödeln und Kochen.

Ich wollte eigentlich ...
Schauspieler werden, seit ich fünf Jahre alt war! Nie etwas anderes.

Das kann ich gar nicht ...
mich aus Problemen raushalten, die andere haben. Ich muss mich einmischen und Ungerechtigkeit verhindern.

Eine Versuchung ist für mich ...
gutes Essen, Pralinen! Bin verfressen!

Mein unerfüllter Traum ist ...
habe ich nicht. Das Leben meint es Gott sei Dank gut mit mir.

Ein perfekter Tag ist ...
wenn an einem Drehtag alles funktioniert hat.

Wenn ich Zeit habe ...
lese ich!

Meine erste Schallplatte war ...
Peggy March - "Die Liebe ist ein seltsames Spiel"

An mir mag ich ...
meine Ruhe (Ausgeglichenheit), dass ich mich auch über Alltägliches freuen kann!

Familie bedeutet ...
mir alles! (samt Hund)

Bei einer Zeitreise lande ich ...
im London des 19. Jahrhunderts.

Ich freue mich über ...
nette Menschen und ehrliche Kollegen.

Kann ich einfach nicht wegschmeißen ...
Seifenreste und Kerzenstummel!


569