BR Fernsehen - Brettl-Spitzen

zum Video Couplet-AG Geh peitsch mi


9

Die Renaissance der Volkssängerei

Published at: 26-10-2020 | Archiv

Bis fast zum Ende des 20. Jahrhunderts schien die Volkssängerei ein vergangenes Kapitel bayerischer Kulturgeschichte zu sein. Doch 1993 griffen vier Bayern, bekannt unter dem Namen "Die Couplet-Arterhaltungs-Gesellschaft" (kurz: Die Couplet-AG), die totgesagte Tradition wieder auf und erfüllten die Liedform des Couplets mit neuem Leben. Couplet-AG-Klassiker mit bissigen Texten wie,  "Geh peitsch mi", "A Glaserl Eigenurin" u. "Oh CSU, von der wir alles haben" sind mittlerweile in zahlreichen Publikationen und Liederbüchern verewigt. Und sie werden landauf landab von Fans öffentlich aufgeführt.

Neubelebung der Szene

Der Erfolg der Couplet-AG sorgte dafür, dass in Bayern etliche weitere Kabarett-Formationen neu gegründet wurden. Die Begeisterung für die Liedform des Couplets hält bis zum heutigen Tag an. Kraftvolle und eingängige Melodien bilden die Grundlage. In Verbindung mit aktuellen Texten sind sie ein ideales Transportmittel für beißende Satire und Hinterfotzigkeiten - anknüpfend an die große Tradition der Münchner Volkssänger.

Überraschungserfolg im BR Fernsehen

2012 entwicklelten Jürgen Kirner (Couplet-AG) als Gastgeber und Sabine von Meyeren als Redakteurin eine Fernsehsendung, in der sich die neue Volkssänger-Szene präsentieren konnte. Die "Brettl-Spitzen" waren geboren. Seitdem bietet dieses Format eine Heimat für etablierte Volkssänger und ein Sprungbrett für unbekannte Künstler. Dank ihrer Authentizität und ihrer mitreißenden Stimmung entwickelte sich die Sendung zum Publikumsliebling. Der zweistellige Marktanteil und die positive Zuschauerresonanz zeigen: Die Brettl-Spitzen sind spitze und einzigartig im Deutschen Fernsehen.

Neue Gassenhauer bei den Brettl-Spitzen

Das Trio Schleudergang zu Gast in der Volkssängerrevue Brettl-Spitzen X. | Bild: BR zum Video Schleudergang Der Krämersmann

Das Trio Schleudergang mit "Der Krämersmann" in der Volkssängerrevue Brettl-Spitzen X. [mehr]

Tom und Basti in der Volkssängerrevue Brettl-Spitzen XI. | Bild: BR zum Video Tom und Basti A Kreiz is, wenn ma mecht und ned ka

Das Volkssänger-Duo Tom und Basti mit "A Kreiz is, wenn ma mecht und ned ka" in der Volkssängerrevue Brettl-Spitzen XI. [mehr]

Barbara Preis: Die Wampn | Brettl-Spitzen IV | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Barbara Preis Die Wampn

Barbara Preis mit "Die Wampn" bei der Volkssängerrevue "Brettl-Spitzen IV" im Münchner Hofbräuhaus. [mehr]

Josef "Bäff" Piendl in der Volkssängerrevue Brettl-Spitzen XI. | Bild: BR zum Video Josef "Bäff" Piendl I hob ins Handy gschaut

Josef "Bäff" Piendl mit "I hob ins Handy gschaut" inn der Volkssängerrevue Brettl-Spitzen XI. [mehr]

Auf d'Sait'n zu Gast in der Volkssängerrevue Brettl-Spitzen X. | Bild: BR zum Video Auf d'Sait'n Wos kochst

Auf d'Sait'n, die Gewinnerinnen des Wettbewerbs "Jetzt sing i 2018", mit "Wos kochst" in der Volkssängerrevue Brettl-Spitzen X. [mehr]

Roland Hefter in der Volkssängerrevue Brettl-Spitzen XII. | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Roland Hefter Die Zeiten sind vorbei

Roland Hefter, begleitet von der Brettl-Spitzen-Musi, mit "Die Zeiten sind vorbei" in der Volkssängerrevue Brettl-Spitzen XII. [mehr]

Bauernseufzer mit "Naa grad mit Fleiß ned" | Bild: BR zum Video Bauernseufzer Naa grod mit Fleiß ned

Bauernseufzer mit "Naa grod mit Fleiß ned" bei der Volkssängerrevue "Brettl-Spitzen VI" im Münchner Hofbräuhaus [mehr]

häisd'n'däisd vomm mee mit "Einfach strukturiert" | Bild: BR zum Video häisd'n'däisd vomm mee Einfach strukturiert

häisd'n'däisd vomm mee mi "Einfach strukturiert" bei der Volkssängerrevue "Brettl-Spitzen VI" im Münchner Hofbräuhaus [mehr]


9