BR Fernsehen - Abendschau


3

Massentierhaltung Geldbeutel contra Gewissen

Viele Menschen in Bayern sehen Massentierhaltung eher kritisch und wünschen sich, das Fleisch auf ihren Tellern käme von "glücklichen" Tieren. Doch dann greift man im Supermarkt doch wieder zu günstigeren Produkten - ein Dilemma. Wären Sie bereit, mehr zu bezahlen?

Stand: 23.06.2016

Bio-Schweine | Bild: picture-alliance/dpa

Über Massentierhaltung wollen viele lieber gar nicht erst nachdenken, man möchte sich den Genuss schließlich nicht vom schlechten Gewissen verderben lassen ... Und doch besteht inzwischen bei vielen Konsumenten ein Bewusstsein dafür, wo das Fleisch herkommt, und sie wollen vermeiden, industriell hergestelltes zu kaufen. Sie greifen dann beispielsweise zu Bio. Auch, wenn das seinen Preis hat. Schließlich muss man ja nicht jeden Tag Fleisch essen.

Studiogespräch zum Thema Tierhaltung

Die Massentierhaltung abzuschaffen - das hat Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter erst kürzlich wieder gefordert. Fakten zur Massentierhaltung und vor allem mögliche Alternativen erfragen wir bei Dr. Rupert Ebner, Tierarzt und Mitglied des Vereins "Slow Food Deutschland".


3